ANNY – goldgetupfter Bikini

So ihr Lieben, jetzt gibt es auch von mir einen Beitrag zu der Aktion von ANNY, die ich, wie ihr vermutlich auch, bei Lotte von Marzipany entdeckt habe.

Der Name des Posts ist selten dämlich, ich weiß, aber manchmal bin ich bei sowas echt unkreativ und habe mich dann mal ANNY angepasst, denn ich muss sagen, ich finde auch den Namen „385 blue bikini girl“ für einen Lack ziemlich beknackt, egal wie wunderschön ich den Lack finde.

Ich bin nämlich echt hin und weg von dem Lack an sich und wenn es bei der Aktion nicht um Nail Art gehen würde, hättet ihr es fast erlebt, dass ich mal uni auf den Nägeln rumlaufe. 😉

ANNY goldgetupfter Bikini1

So habe ich mich dann entschieden, noch ein paar Dots in verschiedenen Größen zu machen, die quasi vom Nagelbett zur Nagelspitze mengen- und größentechnisch auslaufen. Die habe ich mit „516 best dressed“ gemacht und auch dieser Lack ist wirklich traumhaft schön, wenn auch ein wenig sheer, weswegen ich immer recht dicke Dots oder mehrere übereinander machen musste. Auf den Nägeln steh ich echt auf gold, ansonsten kann ich damit nicht viel anfangen.

ANNY goldgetupfter Bikini3

Da Lotte bei ihrem letzten Beitrag schrieb, dass man auch andere Lackmarken verwenden darf, durften auf die Dots noch ein paar goldene Glitzerpartikel aus den Catrice Lack 41 Two Million Dollar Baby, die ich mit einem etwas feineren Nailartpinsel angebracht habe.

Das war’s auch schon zum Design, mit dem ich aber einiges an Ärger hatte:

ANNY goldgetupfter Bikini4

Das war nämlich eigentlich das Design, das ich im Kopf hatte, aber das hat dann irgendwie auf meinen Nägeln gar nicht hingehauen und ich war ein wenig frustriert. Also hab ich von vorne angefangen und bin mit meinem Design zwar zufrieden, mit den Fotos aber nur halbwegs (das waren jetzt die besten von mindestens 30 Fotos) und mit meinen Nägeln gar nicht. Ihr seht bestimmt ganz gut, wie hubbelig und zerknittert der Lack aussieht. Das liegt weder am Lack noch an irgendwelchen Lackierfehlern, sondern daran, dass meine Nägel furchtbar kaputt sind, sodass mein Lack immer mehr Blasen wirft. Durch so einen blöden Peel off Lack, der schon was älter war, hab ich mir immer wieder Fetzen vom Nagel mit abgerissen und jetzt sind sie echt hinüber, das kann ich auch nicht mehr mit 5 Schichten gel look top coat ausgleichen. 😦 Ich werde ihnen also, wenn dieses Design runter ist, eine kleine Pause und etwas Pflege gönnen, habe mir mal so 1 – 2 Wochen gedacht, das muss ich aber dann entscheiden. Dementsprechend wird es mindestens die nächste Woche kein Nailart von mir geben. Am Donnerstag hab ich noch eins, dafür ist der Post schon fertig, aber nächste (und vielleicht auch übernächste) Woche muss ich euch dann mit Reviews oder ähnlichem vertrösten.

ANNY goldgetupfter Bikini2

Auf diesem Bild sieht man das Ausmaß der Zerstörung ganz gut, finde ich…

Ich hoffe ihr verzeiht mir und wenn die ANNY Aktion noch was länger dauert, gibt es dann vielleicht bald noch ein Design von mir. 🙂

Eure Irma

Advertisements

11 Gedanken zu “ANNY – goldgetupfter Bikini

  1. corinnawe schreibt:

    Sieht sehr schön, gefällt mir, dass es zur Nagelspitze hin immer weniger Tupfen werden 🙂

    Für deine Nägel hab ich einen Tipp: ich verwende vor jedem Lackieren den Ridgefiller von p2 als Base, verhindert Verfärbungen der Nägel und gleicht Unebenheiten aus und ich bilde mir auch ein, dass der Lack länger hält 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s