Flormar Compact Powder

Hey ihr Hübschen, da es gestern zwar einen langen, aber für manche vielleicht eher langweiligen Post gab, ich euch jetzt erstmal keine Nageldesigns zeigen werde und zudem noch etliche Beiträge in meinem Dashboard auf die Veröffentlichung warten, habe ich beschlossen, heute einen außer-der-Reihe-sonntags-Post zu machen. 🙂

Ich hatte wieder Glück und wurde für einen Produkttest ausgewählt. Dieses Mal durfte ich für beautytester das Compact Powder von Flormar testen, eine Marke, die ich bisher noch gar nicht kannte.

Hier kommt mein Testurteil:

Flormar Compact Powder1Als erstes fällt beim Flormar Compact Powder die schlichte, aber doch elegante Hülle des Puders auf. Die Puderdose ist etwas dicker als gewöhnlich (an der dicksten Stelle 2,5cm) und in einem matten schwarz gehalten. Auf der Oberseite finden wir in weißer Schrift das Logo und den Namen „Flormar“. Der Deckel ist in der Mitte tiefer, rechts und links dagegen erhöht, sodass eine Art Kurve entsteht.

Wenn man die Dose aufklappt, sieht man, dass im Deckel ein runder Spiegel angebracht ist. Über dem Puder liegt eine weiß-schwarze Puderquaste, wieder mit dem Flormar-Schriftzug. Auf dem Puder selber sind Wellen zu sehen, was ich recht hübsch finde.

Leider habe ich den Preis des Puders nicht herausgefunden – verschiedene Blogs oder andere Testberichte schreiben von 6 bis 8 Euro, aber sicher bin ich nicht. Enthalten sind auf jeden Fall 11g.

Das verspricht Flormar:

Flormar Compact Powder2 „Das kompakte Pulver, das durch seine dünne Struktur eine einfache Nutzung bietet, verleiht der Haut ein glattes und natürliches Aussehen und sorgt Permanenz gegen Feuchtigkeit und Schweiß.“

Nun zu meinen Erfahrungen mit dem Puder selbst:

Das Puder hat für mich einen angenehm frischen, aber nicht aufdringlichen Geruch. Es ist sehr zart und lässt sich gut verteilen. Allerdings mag ich die beigefügte Puderquaste von Flormar nicht besonders, weil sie sich für mich zu sehr an Plastik erinnert (vom Gefühl, aber auch vom „Geräusch“ her, falls ihr versteht, was ich meine). Deswegen habe ich eine andere von ebelin benutzt, die ich auch sonst nehme. Damit ging der Auftrag sehr gut.

Flormar Compact Powder3Meine Haut fühlt sich durch das Puder sehr weich an und wenn ich darüber hinweg sehe, dass mir der Farbton des Puders ein wenig zu hell ist (es gibt mehrere Farbtöne zur Auswahl und mir wurde die Farbnuance 95 zugeschickt), dann gefällt mir das Ergebnis sehr gut. Es sieht ebenmäßig und nicht unnatürlich aus.

Allerdings muss man wirklich warten, bis Gesichtscreme, Make-up oder was ihr sonst unter dem Puder verwendet wirklich gut eingezogen, beziehungsweise getrocknet ist. Ansonsten entstehen recht hässliche „Puderansammlungen“ und Flecken. Dieses Problem empfinde ich beim Flormar Puder als besonders stark im Vergleich zu anderen Marken. Aber dem Problem kann man ja leicht vorbeugen.

Besonders positiv finde ich die Haftfestigkeit. Selbst an heißen Sommertagen wirkt meine Haut über Stunden hinweg mattiert und nicht ölig. Dieses Ergebnis hat mich von dem Puder wirklich überzeugt und ich sehe somit die Herstellerversprechen als erfüllt an.

Flormar Compact Powder4Da ich den Preis des Puders nicht kenne, gebe ich eine Kaufempfehlung mit dem Hinweis, das Preis-Leistungsverhältnis abzuwägen. Wenn der Preis ins eigene „Kaufschema“ passt, kann ich das Puder von der Qualität nur weiter empfehlen. Sehr gut möglich, dass ich mir eins in der zu meinem Hauttypen passenden Farbnuance dazu kaufen werde! Dieser Test war für mich also ein voller Erfolg.  🙂

 

Kennt ihr die Marke Flormar schon und wenn ja, was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Welche Punkte sind euch bei einem Puder wichtig, insofern ihr eins benutzt?

Ich wünsche euch wie immer noch ein schönes Rest-Wochenende!

Eure Irma

Advertisements

2 Gedanken zu “Flormar Compact Powder

  1. Chillkröte schreibt:

    Hello again… Hoffe, du hattest heute wenigstens ein bisschen Zeit zum chillen (ist für mich als Chillkröte essentiell :-)) Gell, Flormar hat recht coole Sachen. Musst dir mal die Nagellacke von denen ansehen, habe bei Lacke in Farbe und bunt – mint den Black dot gezeigt, die haben aber auch tolle Holos, Neons und Matte im Sortiment, und ich finde den langen Pinsel so praktisch, fast wie Aquarellmalen… Außerdem hab ich eine BB-Creme von Flormar, die super deckt, gut riecht und lange mattiert. Finde es toll, dass Innsbruck in 2 großen Einkaufszentren einen Flormar-Shop bekommen hat, so komme ich gut an Nachschub… lg

    • irismaya2 schreibt:

      Danke für die Info! Ich werd mich mal nach den Lacken umsehen, das Testen ist schon ein paar Wochen her, habe inzwischen auch den ein oder anderen Lack gesehen, da werd ich mir bestimmt auch mal einen zulegen. 🙂 Bei uns gibt es solche Läden nicht, leider auch keinen kiko oder so…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s