Mottomonat: Safari

Geschafft! – Aber auf den allerletzten Drücker… 😉 Das Thema zum Mottomonat von Cyw war dieses Mal Safari und meiner Meinung nach hat sie selbst mit ihrem Design eine dermaßen tolle Vorlage gelegt, dass alle anderen Designs dagegen nur blass aussehen können. Und dabei sind auch dieses Mal wirklich schöne Designs von anderen Bloggerinnen dabei, aber Cyws Savanne im Sonnenuntergang hat es mir echt angetan… Müsst ihr euch unbedingt ansehen, wenn ihr es noch nicht kennt!

Wie fast alle anderen auch habe ich mich für Animal Prints entschieden. Da ich mich dabei nicht so richtig festlegen wollte, durften 5 verschiedene Tiermuster auf meine Nägel, mit denen ich mehr oder weniger zufrieden bin.

Den kleinen Finger ziert Leopard Print, was ich recht hübsch finde. Ich war wieder erstaunt, wie einfach das geht – mit einer Farbe nicht zu ordentlich verschiedene Formen wie C’s, Halbkreise oder einfach nur Kleckse machen (am besten mit einem feinen Dotting-Tool) und anschließend mit einer anderen Farbe die Flächen mit Punkten füllen.

Das Zebramuster ist mir leider nicht so sehr gelungen, da mir die Streifen irgendwie zu dünn sind.(Nageltante und myristine haben das deutlich besser hinbekommen, wenn ihr mal in Cyws Galerie nachschaut.) An sich ist es aber nicht so schwierig: Mit einem (nicht zu) dünnen Pinsel von rechts und links Linien nach innen ziehen, die unterschiedlich lang sind und auch hier wieder nicht zu geordnet aussehen. Ruhig auch den ein oder anderen Streifen „teilen“/verästeln lassen oder in der Mitte des Nagels beginnen. Bei mir sieht es irgendwie mehr nach Tiger aus. Die Streifen hätten denke ich nicht nur dicker, sondern auch länger sein sollen. Aber erkennen kann man es denke ich schon…

Joa… Habt ihr erkannt, was mein Mittelfinger darstellen soll? Ursprünglich habe ich dabei an Krokodil gedacht, es könnte aber auch Schlange oder eine Kröte mit Pusteln sein. So richtig glücklich bin ich nicht, dabei habe ich gerade das Design auf einem Tip ausprobiert und da gefiel es mir richtig gut. Ich habe eine dicke Schicht mit diesem glitzerigen Olivgrün gepinselt und sofort danach einige Tropfen Top Coat auf dem Nagel verteilt. Ich glaube man nennt das Pebble Nail Art, weil man mit dieser Methode auch ganz süße Kieselsteine hinbekommen kann. Als der Lack trocken war, kamen noch ein paar Tropfen matter Top Coat drauf, um das Design etwas vielschichtiger wirken zu lassen. Naja, richtig unzufrieden bin ich nicht, aber halt auch nicht so richtig glücklich mit dem Ergebnis.

Die gleiche Methode habe ich für den Ringfinger und damit für die Musterung der Giraffe benutzt. Hier gefällt mir das Ergebnis auf der rechten Han deutlich besser als auf der linken. 100%ig kann man nicht wissen, wie sich die Tropfen auf dem nassen Lack verteilen werden, aber ich denke, das ist auch eine Übungssache. Die Methode an sich gefällt mir richtig gut. Werde ich bestimmt mit anderen Farben noch mal nachmachen.

Und damit kommen wir schon zum letzten Finger – dem Daumen. Der Nagel, der mir am wenigsten gefällt. Er sollte Elefantenhaut darstellen und dafür habe ich die Saran Wrap Methode benutzt. Ich kannte diese Technik bevor ich in die Nailart Welt der Blogs und Vlogs eingetaucht bin nur als Batik-Nägel, aber ich glaube, der Name Saran Wrap sagt mehr Leuten etwas. Dafür lasst ihr eure Basisfarbe gut trocknen, tragt eine dünne Schicht der zweiten Farbe auf und tupft mit einem zusammen „geknüddelten“ Stück Frischhaltefolie auf dem Nagel herum. Ich hatte dabei an die Runzeln und Falten der Dickhäuter gedacht, aber so richtig erkennen kann man das nicht, bzw. nur, weil man weiß, dass alle Nägel Tiermusterungen darstellen.

Safari6

Die Lacke sind jetzt falsch nummeriert. Ich hoffe ihr blickt trotzdem durch:

1. Mittelfinger/Krokodil: Rival de Loop Express Nails – 229, p2 RED I love u! – simply matte top coat, p2 – 8in1 Nail Wonder
2. Ringfinger/Zebra: Manhattan Quick Dry – 11A, p2 COLOR VICTIM – 500 eternal
3. kleiner Finger/Leopard: Maybelline COLOR SHOW – 150 Mauve Kiss, p2 COLOR VICTIM – 500 eternal, Maybelline COLOR SHOW – 549 Midnight Taupe
4. Zeigefinger/Giraffe: essence colour & go – 137 wanna be your sunshine, Maybelline COLOR SHOW – 549 Midnight Taupe
5. Daumen/Elefant: Rival de Loop High Gloss Nail Colour – 54, essie – 274 vested interest

So viel zu meinen Safari-Nägeln. Normalerweise bin ich nicht so der Fan von Animal Prints. Ist einfach nicht so mein Stil. Aber ich fand die Gelegenheit toll, mal was Neues auszuprobieren und konnte so auf jeden Fall die Pebble Nails ausprobieren. Was sagt ihr zu meinem Design? Gibt es eine Methode oder eine Musterung, die euch besonders zusagt? Ich bin auf jeden Fall ganz glücklich, dass ich meinen Beitrag zum Mottomonat noch fertig bekommen habe und bin schon gespannt, welches Thema sich Cyw für Oktober überlegt hat. 🙂

Eure Irma

10 Gedanken zu “Mottomonat: Safari

  1. Dreaming Belle schreibt:

    Ich finde das sehr schön, mag Animal Prints in kleinen Dosen auch gerne. Besonders gefällt mir das Leo-Muster, aber eigentlich finde ich die Elefantenhaut auch cool. 🙂
    LG Kathi

  2. Chillkröte schreibt:

    Hmm, klasse! Leo und Zebra sind definitiv meine Favoriten. Die Giraffe ist aber auch nicht zu verachten! Hut ab, dass du es schaffst, immer an so Mottomonaten teilzunehmen, ich nehme es mir immer ganz fest vor, weiss immer ganz genau, was ich machen will, und kriegs einfach nicht hin, dass ich zeitgerecht das umsetze… Grrr., Topper time läuft heute auch ab… Muss an meinem Timing arbeiten…

    • irismaya2 schreibt:

      Ui danke! Ich bin jetzt zum dritten Mal beim Mottomonat dabei und finde ihn einfach klasse! Dieses Mal war es aber auch ganz schön knapp. 😉 Topper Time ist ja zumindest nicht themengebunden und jede Woche. Da will ich aber auch noch mitmachen! Hab auch schon ein Design fertig. 🙂 Ich hab übrigens einen Planer. Dann krieg ich das mit dem Timing etwas besser hin. 😀
      Liebe Grüße!

  3. Cyw schreibt:

    Also den Preis für das kreativste Nailart kriegst du von mir jedenfalls schonmal überreicht! Wie cool ist denn bitte die Kröte? 😀 Ich mag echt alle 5 Nägel total gerne, der Elefant und die Giraffe sind ja noch nie dagewesen, das Krokodil-Kröten-Reptil auch nicht, und dein Zebra ist doch auch ganz hübsch geworden. Super Kombination von Safari-Attraktionen!

    Ich finde es übrigens total klasse, dass dir der Mottomonat so viel Spaß macht, und dass du mein Savannendesign so toll findest – freut mich wirklich sehr!! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.