Wochenrückblick 7

mein Wochenrückblick

Meine Woche

Diese Woche …

  • … war viel zu lang. Oder zu kurz. Bin mir grade nicht sicher, welches Wort mein Empfinden da besser beschreibt… Auf jeden Fall hatte ich ab Mittwoch das Gefühl, immer schon einen Tag weiter zu sein, was vermutlich daran lag, dass ich elternsprechtagbedingt am Dienstag über 12 Stunden in der Schule war und so mein Wochengefühl durcheinander geraten ist.
  • … habe ich mich mit Freunden aus dem Studium getroffen und wir wollten eigentlich auf den Weihnachtsmarkt gehen. Der hat aber geschlossen, als wir uns getroffen haben und wir sind stattdessen essen gegangen. War ich jetzt nicht böse drüber, da ich unseren Weihnachtsmarkt nicht abkann. Der ist zwar recht beliebt und es gibt einige wirklich sehr schöne Stände, aber es ist immer so ultra voll und laut und diese künstliche Weihnachtsstimmung ab Mitte November geht mir echt auf den Keks. Alle 5 Meter riecht es nach was anderem wegen der unzähligen Fressbuden und sobald der Markt öffnet, wimmelt es in Aachen nur so von Menschen. Bevorzugt Jugendliche aus dem angrenzenden Ausland – viele aus Belgien, den Niederlanden, Frankreich, die dann in Trupps von ca. 10 bis 20 mit diesen wunderhübschen Nikolausmützen durch die Gegend laufen. Falls ihr jetzt denkt „das klingt doch nett“ – nein! das klingt nicht nett! Das nervt! 😉 Das Treffen war übrigens echt lustig. Ich freu mich immer sehr die drei zu sehen.
  • … war ich mit einer Freundin und ihrer Tochter Kaffee trinken, quatschen und spazieren. Wobei die Kleine natürlich keinen der drei genannten Punkte direkt mitgemacht hat ^^. War richtig schön! 🙂
  • … hat meine Mutter mir meine „neue“ Nähmaschine vorbeigebracht. Die gehört eigentlich meiner Oma und ist schon richtig alt, dafür aber auch wirklich gut im Gegensatz zu meiner Zicke. Da meine Oma Parkinson hat und halt auch einfach älter wird, kann sie nicht mehr nähen und deswegen darf ich die Maschine haben. Da sie mir auf dieser Maschine Nähen beigebracht hat, bedeutet mir das besonders viel. Wenn ich demnächst zum Nähen komme und euch mein erstes Werk auf der Maschine vorstelle, zeige ich euch auch mal die Maschine. Mein Freund findet sie hässlich, aber für mich ist das ein richtiges Schmuckstück!
  • … haben meine 3 Süßen die Krallen geschnitten bekommen, damit nicht nochmal  so ein blöder Unfall passiert wie letzte Woche. Ich drück mich da immer ein wenig vor, aber mein Bruder hat mir geholfen und dann ging es doch ganz gut.

 

Diese Woche auf anderen Blogs

Diese Woche …

  • … habe ich ehrlich gesagt nicht so viele Posts aufmerksam gelesen wie sonst und mir dummerweise auch nicht notiert, welche Posts mir besonders gefallen haben. Da mir ohne Suchen nur 2 eingefallen sind, gibt es jetzt genau die und demnach waren das wohl auch meine Top 2 diese Woche. 😉
  • … gibt’s bei Kathi wieder was Genähtes. Dieses Mal ein Täschchen für Haarnadeln. Zuckersüß wie immer, das brauch ich ja nicht mehr zu erwähnen. Vielleicht mach ich ja auch mal so eins. 🙂
  • … hat die chillkröte ein ziemlich cooles Fullcover Stamping gemacht. Da werde ich wirklich jedes Mal neidisch. Ich versage nämlich immer noch beim Stampen, wie ihr nächste Woche sehen werdet.

 

Die 5 Beiträge diese Woche waren übrigens quasi als Ausgleich gedacht, da ich es nicht geschafft habe, meine Bilder zu bearbeiten und neue Posts zu schreiben. Deswegen habe ich auf fast fertige Entwürfe zurück gegriffen und dann halt was mehr als sonst. Ich hoffe das war ok für euch, so ausnahmsweise… Nächste Woche wird es bei mir hoffentlich etwas ruhiger, also schulisch und privat. Ich habe auf jeden Fall vor, euch mindestens 2 Designs zu zeigen. Ich hoffe ich schaff’s… 🙂

Schreibt mir gerne, wie eure Woche so war! Ich freu mich immer riesig über eure ganzen lieben Kommentare!

Eure Irma

P.S.: Mir fällt grade noch ein, dass ich ja jetzt bei insta.message bin, dank der lieben Mel. Wer das also auch installiert und Lust hat, mir zu schreiben, kann das ab jetzt gerne darüber tun. 🙂

Advertisements

15 Gedanken zu “Wochenrückblick 7

  1. Dreaming Belle schreibt:

    Hallo. 🙂
    Die Woche kam mir auch irgendwie sehr lang vor, dabei hatte ich ja auch einen Tag frei… Und ich liebe ja eigentlich Weihnachtsmärkte – bei uns direkt in der Stadt gibt es sehr, sehr viele und auch weiter draußen dann, aber die sind zum Glück nicht so touristisch bevölkert und nicht so groß (naja, der am Marienplatz schon, aber da schaue ich immer nur wegen kleinen Geschenken), sondern von den Viertel-Bewohnern, ist immer sehr schön.
    Ich finde es schön, dass du die Nähmaschine von deiner Oma hast (hab auch noch die von meiner Uroma da, muss aber sehen, ob ich die noch zum Laufen bekomme), ist schön, so was mit Erinnerungen zu verbinden. Und ich freue mich dann schon auf deine Werke. 🙂
    Dankeschön für’s Erwähnen und ich bin schon gespannt auf die Nailarts. 🙂
    Liebe Grüße
    Kathi

    • irismaya2 schreibt:

      Hab ich mir schon gedacht, dass du viel zu tun/eine lange Woche hattest.. 🙂
      Also bei uns gibt es „nur“ 1 Markt, aber der ist halt über die komplette Innenstadt verteilt und ziemlich überbevölkert. Bin halt absolut kein Fan von Menschenmassen.
      Gerne 🙂

      • Dreaming Belle schreibt:

        Das bin ich auch nicht, fühle mich da unwohl – aber auf Weihnachtsmärkten geht es meist, obwohl da viele Menschen sind. 😉

  2. Cori schreibt:

    Hallo Irma!
    Aachen steht bei mir ganz oben auf der Liste. Mein Schatz und ich gehen an den vier Advents Samstagen immer auf einen anderen Weihnachtsmarkt. Dieses Jahr wollen wir Aachen schaffen 🙂
    Das die Nähmaschine dir viel bedeutet kann ich gut verstehen. Ich finde Dinge, die in der Familie bleiben und eine Geschichte mit sich bringen immer ganz besonders und toll!
    Meine Woche ging irgendwie zu schnell um. Nächsten Sonntag haben wir schon den ersten Advent, kaum zu glauben!
    Ich wünsche dir eine schöne Woche! lG!

    • irismaya2 schreibt:

      Ach das ist ja lustig. Wohnst du hier in der Nähe? Dann musst du mir mal schreiben, wie du ihn findest. So von außerhalb ist ja immer was anderes. 🙂
      Ja, und die paar Wochen bis Weihnachten gehen ja immer um wie im Flug…
      Liebe Grüße. 🙂

  3. Chillkröte schreibt:

    Oh wow, die Chillkröte kippt doch glatt aus ihrem Panzer vor Freude, bei deinem Wochenrückblick erwähnt zu werden! Merci vielmals 🙂 Ich muss dringend noch ein Stamping liefern kommende Woche. Übrigens kenne ich deine Eindrücke vom Weihnachtsmarkt, in Innsbruck wirst du ab Mitte November totgetrampelt von Italienern, hordenweise punsch -und glühweinrauschige Youngsters torkeln durch die Stadt, es dudeln Greatest Christmas Hits, es riecht meilenweit nach Frittierfett von den Krapfen, die Weihnachtsbeleuchtung hängt seit 26.10. und es weht der Föhn, der knapp 17 Grad beschert. Merry Christmas 😦 Ansonsten bestand meine Woche nur aus Krankenhäusern (eins zum Arbeiten, eins zum Besuchen) und Zügen nach A, B und C. Haha, klingt jetzt nach „alle scheisse“, aber so ists auch wieder nicht 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s