Blue Friday – No matter!

Was Nagellacke angeht bin ich erstaunlicherweise nicht gerade wählerisch. Man kann mir mit fast jeder Farbe und jedem Finish eine Freude machen. Manche meiner Schätze liebe ich besonders, anderen habe ich bisher kaum Beachtung geschenkt. Schon als die Preview der Winter… who cares? LE von p2 rauskam, war mir klar, dass ich diese Lacke haben „muss“ und tatsächlich konnte ich bereits am Dienstag (offizieller Start der LE war gestern) alle 6 Lacke ergattern.

Ich konnte mich gar nicht entscheiden, welcher es zuerst sein durfte. Oft kaufe ich mir Lacke, nehme sie in meine Liste auf und dann kommen sie in eine Kiste. Ich will gar nicht wissen, wie viele meiner Lacke noch ungetragen sind.. (was ich so langsam versuche zu ändern), aber hier war es nicht so. Einer der 6 musste sofort auf die Nägel. Mein Freund durfte sich entscheiden und seine Wahl fiel auf den blauen Lack – 06 No matter! Für ihn das kleinste Übel (ich habe ja schon mal erwähnt, dass alles, was nicht purer Cremelack ist, bei meinem Freund nur Stirnrunzeln bis entsetztes Augen-Aufreißen hervorruft.) Ich war mit seiner Wahl zufrieden, denn auch wenn die ganze LE mein Herz zum Klopfen bringt, war mir schon vorher klar, dass No matter! mein Favorit sein wird. Und was soll ich sagen? – Die ganz große Nagellackliebe!

Ich habe 3 dünne Schichten lackiert, die sehr schnell getrocknet sind. Der Lack lässt sich gut auftragen und die weißen Partikel werden gleichmäßig verteilt. Es handelt sich um einen Jelly Lack, der nach der dritten Schicht immer noch das Nagelweiß erkennen lässt, wenn ich die Hand gegen das Licht halte. Aber das tue ich eher selten, weswegen diese 3 Schichten vollkommen ausreichen. Im Lack schwimmen runde und hexagonale weiße Flakies in 3 verschiedenen Größen. Durch den Kontrast zur dunkelblauen Base sieht der Lack in 3 Schichten besonders schön aus, wie ich finde, weil dadurch eine gewisse „Tiefe“ erzeugt wird. Das Ablackieren ist zum K***en, aber ist es trotzdem alle mal wert! Ich liebe ihn einfach! Schon allein die süßen Fläschchen haben es mir angetan!

Und da ich ja nicht so oft Blau trage, ergreife ich die Gelegenheit beim Schopfe und nehme zum zweiten Mal beim Blue Friday von MsLinguini teil. Ich befürchte ja, dass sich dort diese Woche die No matter! Anschmachterinnen tummeln werden, aber was solls. 😉

Nun höre ich aber auf zu palavern und lasse No matter! für sich selbst sprechen:

Und? Angefixt?? 😀

Eure Irma

Advertisements

29 Gedanken zu “Blue Friday – No matter!

    • irismaya2 schreibt:

      Hab grade mal fix bei dir nachgeguckt, da mir der Name Gabriella Salvete wie ich gestehen muss gar nichts gesagt hat und du hast definitiv recht, da besteht schon eine eindeutige Ähnlichkeit. 🙂 Mit Anschmachten deinerseits bin ich aber durchaus zufrieden. 😉

  1. Chillkröte schreibt:

    Guten Geschmack hat dein Freund 🙂 Ächz… Erinnerst du dich noch, als ich sagte, ich hätte so zugeschlagen, dass ich auf diese LE BESTIMMT verzichten kann… Ich überdenke diese Aussage bereits intensivst 😉

  2. Maike schreibt:

    Der Lack sieht sehr hübsch aus. Ich finde auch, dass durch die Schichten und die verschiedenen Töne der Partikel dadurch Tiefe entsteht. Bei MsLinguini bist du erstaunlicherweise bisher die Einzige mit dem Lack. Vielleicht geht es allen anderen aber auch so wie mir und es gab den Lack schon die ganze Woche noch nicht im DM ;_;. Ich harre der Dinge die da kommen und versuche sie mir zu schnappen so bald wie möglich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s