Mottomonat: Grunge

Mensch, jetzt hab ich es doch nicht mehr im Januar geschafft, mein Design zu posten… Aber immerhin ist die Galerie noch etwa eine Woche offen und somit bin ich nicht direkt zu spät dran.

Diesen Monat hat sich Cyw für den Mottomonat das Thema Grunge ausgesucht. Womit ich mal gar nichts anfangen kann. Ich bin kein Fan von Stilrichtungen, egal welcher Art. Was Musik angeht, gibt es für mich Rock, Pop, Hip Hop, Schlager, Klassik und Techno. Fertig, aus, Ende. Wenn man mir jetzt noch erzählen will, dass diese Stilrichtungen über die Musik hinaus gehen, dann hört es bei mir ganz auf. Hört sich bescheuert an, ist aber so. Klar, ich kann mir auch vorstellen, dass jemand, der im Gothic Stil rumläuft vermutlich nicht gerade Cro Fan ist (obwohl es nicht auszuschließen ist), aber mir gefallen diese Bezeichnungen und Einordnungen nicht und ich finds ziemlich langweilig, wenn man Leuten ansieht, was für Musik sie hören, nur weil sie ein bestimmtes Kleidungsklischee erfüllen.

So, jetzt bin ich ein wenig vom Thema abgekommen. Egal. Grunge ist für mich als Stilrichtungs-Ignoranten lediglich mit Nirvana/Kurt Cobain und diesen furchtbaren Smileys verbunden. (Sorry, wenn ich jemanden damit angreife, aber ich find die ganz grauenhaft…) Da ich es nicht einsehe, mir ein solches Smiley auf die Nägel zu malen oder aber den Mottomonat ausfallen zu lassen, blieb mir nichts anderes übrig, als nach Nail art Grunge zu googlen und die meisten Ergebnisse spuckten – wer hätte es gedacht – distressed Nails aus.

Inzwischen sind auch einige andere auf die Idee gekommen und auch Cyw selbst hat sehr schöne distressed Nails gepinselt. Das macht ja auch schon alleine vom Wort her ziemlich Sinn, ganz unabhängig von der Musikrichtung, bedeutet Grunge nichts anderes als Schmutz, bzw. grungy schmutzig oder schäbig und distressed ist u.a. mit verstört zu übersetzen. Die beiden Wörter sind zwar nicht gerade Synonyme, passen aber doch sehr gut zusammen und ich kann mir gut etwas oder auch jemanden vorstellen, das/den ich als schäbig und verstört zugleich bezeichnen würde.

Laber Rhabarber, hier meine distressed Nails über 3 Schichten 152 give me nude, baby! von essence colour&go:

DSCI0042

Hier seht ihr meine linke Hand. Für alle die nicht wissen, wie distressed Nails funktionieren: einfach den Pinsel vom Nagellack gut abstreifen, sodass nur noch ein Mini-Rest Lack daran bleibt und dann ein paar Streifen auf den Nagel malen. Die Farbwahl ist egal. Ich hab mich für eher mädchenhafte Farben entschieden, wobei das Schwarz zum Schluss erst das gewisse Etwas bewirkt hat. Benutzt habe ich von p2 Volume Gloss – 010 little princess, Last forever – 230 hot tango und ebenfalls aus der Last forever Reihe 110 dating time, den ich letztens von Kathi bekommen habe sowie 500 eternal aus der Color Victim Reihe. Das Grau ist von Rival de Loop und hat den spannenden Namen 54.

Weil die Technik recht simpel ist, aber auch auf jedem Finger einfach anders aussieht, hier noch meine rechte Hand. Das Design gefällt mir auf dem kurzen Daumen sogar besser. Vielleicht kürze ich den linken nochmal. Oder alle Nägel..? Bin mir da im Moment nicht ganz sicher…

Unabhängig von der Länge – die Technik ist super, das Ergebnis gefällt mir total und dabei ist das Ganze mit relativ wenig Aufwand verbunden. Gibt es bestimmt nochmal wieder. 🙂

Wie gefällt euch das Design und distressed Nails allgemein? Zu „schäbig“ oder genau passend zum Thema? Auch wenn ich die Mani im Endeffekt sehr mag, hoffe ich mal, dass mir das nächste Thema mehr zusagt und ich selbst kreativ werden kann, anstatt das Google zu überlassen. 😉

Eure Irma

Advertisements

12 Gedanken zu “Mottomonat: Grunge

  1. Cyw schreibt:

    Also erstens: Ich hoffe das auch, dass dir das nächste Thema wieder besser gefällt und intuitiver zusagt. Das mal vorneweg.

    ABER: Deine Nägel sehen traumhaft aus! Selbst wenn du mit dem Motto erstmal nix anfangen konntest, hast du ein irre tolles Design damit gezaubert. Perfekt (!) für den Soft Grunge Look… Und ist das nicht vielleicht auch irgendwie dann gut, dass man was Neues kennenlernt und auf neue Ideen gebracht wird, die man selber nie gehabt hätte? 😛 – ok, ok, schon gut. Das nächste Thema wird wieder besser 😉

    • irismaya2 schreibt:

      Ach du, vielen Dank! Freut mich riesig, dass dir mein Design gefällt! 🙂 Und um das mal klar zu stellen – ich find den Mottomonat großartig, es kann mich ja nicht jedes Thema vom Hocker reißen und ich bin sehr froh, dass ich mich so mal an die distressed Nails getraut habe! 🙂

  2. Cori xy schreibt:

    Super Design! Und ich geb dir Recht, ich kann mit diesen ganzen „Richtungen“ auch nichts anfangen…
    Da ich mich persönlich auch nicht mit Grunge auskenne, aber durchaus die Musik von Nirvana mag, kann ich auch nicht sagen, was ich mit diesem Motto Mont angefangen hätte 🙂
    Ich finde deine Nägel sehr gut gelungen!

  3. Ida schreibt:

    Also das Design ist auf jeden Fall super gemacht und passt gut zum Thema. 😉 Und ich finde auch, dass es auf dem kürzeren Daumennagel irgendwie wirkungsvoller ist.
    Ich kann mich aber nach wie vor nicht mit Distressed Nails anfreunden. Ich mag einfach nicht, wie es aussieht. 😀

    • irismaya2 schreibt:

      Haha, ich liebe es, wie ehrlich du immer bist! 😀 Ich würds jetzt auch nicht andauernd und zu jeder Gelegenheit tragen wollen, aber die Tage, die ich’s drauf hatte, fand ich’s super! 🙂

  4. sullybabe schreibt:

    Ich gestehe, ich hab auch gegoogled aber mehr, weil ich beim Thema Grunge erstmal so garnicht was bildliches vor Augen hatte. Nicht mal die Smileys. Aber Distressed Nails sind es bei mir auch geworden. Ich finde den Effekt, besonders wenn man schwarz zum Abschluss drüber macht, irgendwie doch schon ganz apart. Nichts für jeden Tag, aber definitiv mal was anderes. Und so als Distressed Nails gefällt mir selbst pink, was mir ja persönlich sonst nicht so liegt 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s