Kaninchenfutter – „Dein Bestes“ für meine Besten

Hallo Welt, heute gibt es hier mal was ganz anderes und vermutlich interessiert dieser Beitrag kaum jemanden, aber ich freue mich sehr, euch ein paar Leckerbissen für Nager vorzustellen.
Wobei das nicht ganz korrekt ist, denn Kaninchen sind keineswegs Nagetiere, sondern sogenannte Hasenartige. Aber das nur am Rande. Eigentlich vollkommen irrelevant. 😉

Vor eeeeewigen Zeiten kam bei mir ein recht großes Paket von dm Deutschland an und drin waren jede Menge Leckerbissen für meine Hasis. Den Beitrag schreibe ich jetzt erst, da ich meine Kaninchen hauptsächlich mit Frischfutter und Heu füttere. Solche Naschereien kriegen die drei zwar auch ab und zu, aber nicht in allzu großen Mengen und normalerweise nur sehr ausgewählte Produkte. Dadurch hat es etwas länger gedauert, bis alles probiert war.

DSCI0163

Bevor ich euch das Futter und gleichzeitig auch meine Ninis vorstelle, solltet ihr wissen, dass Kaninchen einen recht empfindlichen Verdauungstrakt haben. Zum einen besitzen sie einen sogenannten Stopfmagen, was bedeutet, dass sie quasi permanent Futter zur Verfügung haben müssen, sonst kann es schnell brenzlig werden. Wenn ihr also Kaninchen habt und einmal seht, dass eines über ein paar Stunden hinweg das Futtern verweigert, solltet ihr schnellst möglich einen Tierarzt aufsuchen und im Idealfall immer eine Plastikspritze und Notfallfutter wie z.B. Herbi Care da haben, womit man die Kleinen zwangsernähren kann.

Zum anderen vertragen Kaninchen noch lang nicht alles Futter, was ihnen bei uns gut meinenden Menschen serviert wird. Getreide, Zucker und Fett sind häufig in üblichen Trockenfuttermischungen enthalten und alles andere als empfehlenswert. Mein geliebtes Weißpfötchen aß liebend gerne Haferflocken mit Banenbrei, als er keine feste Nahrung mehr zu sich nehmen konnte. Er hat es ziemlich gut vertragen, aber eigentlich ist das keine gute Ernährung für Kaninchen. Meine Meli (kurz bevor sie starb, stellte sich raus, dass sie ein er und somit wohl eher ein Melo war) hatte ein extrem empfindliches Verdauungssystem und konnte absolut gar kein Getreide essen (kein Trockenfutter, kein getrocknetes Brot, was die meisten Kaninchen lieben und auch keine Haferflocken.) Sie bekam von allem Durchfall und es war sehr schwierig, sie richtig zu füttern. Durch Meli habe ich mich zum ersten Mal intensiv mit dem Thema Kaninchenfutter beschäftigt und weiß nun, dass Kaninchen vieeele Gräser, Heu, Kräuter und gerne auch Zweige wie Haselnuss essen sollten. Klar kriegen meine Kaninchen auch Salat, Möhren, Gurke und ab und zu mal einen Apfel. Aber Heu muss immer da sein und Getreide bitte nur in sehr(!!) geringen Mengen und nur, wenn ihr wisst, dass eure Ninis das vertragen. Genau wie bei uns Menschen ist die Verdauung bei jedem Kaninchen anders und während mein Irmchen ganze Berge Zwieback verdrücken konnte, war für Meli ein Bissen schon zu viel. Bonnie kriegt von Äpfeln Bauchschmerzen, kann dagegen eine halbe Gurke in Rekordtempo verschlingen während meine Prinzessin ihrem „Titel“ entsprechend sehr wählerisch ist und schon beim falschen Leckerli grunzend die Nase rümpft. Ihr seht, einfach mal ’ne Schüssel Trockenfutter hinstellen ist keine sonderlich schlaue Idee…

Jetzt möchte ich euch aber kurz zeigen, was Dein Bestes so für Nager und Hasenartige zu bieten hat und was meine drei Stinker und ich zu den einzelnen Sachen so sagen.

(Wer sich nicht für das Futter interessiert, aber gerne Tierfotos anguckt, kann sich ganz unten ein paar Bilder meiner Babies anschauen!)

 

Aus dem Bereich Hauptfutter habe ich keine „Futterprobe“ erhalten, ich kann euch trotzdem etwas zu den Produkten erzählen:

bild-dein-bestes-menue-fuer-zwergkaninchen-data

 

Das Menü für Zwergkaninchen habe ich noch nie gekauft und werde ich auch nicht, wegen des hohen Getreideanteils. Es enthält 1kg und kostet soweit ich weiß unter 1,50 Euro und ist damit recht günstig. Wie es mit der Verdauung von Meerschweinchen und Hamstern aussieht, weiß ich nicht, deswegen kann ich auch nicht sagen, ob das Menü für Hamster und das Menü für Meerschweinchen passender ist, für (Zwerg)Kaninchen kann ich es definitiv nicht empfehlen.

 

 

bild-dein-bestes-alpen-wiesenheu-fuer-alle-nager-zwergkaninchen-data

Das Alpen-Wiesenheu für alle Nager & Zwergkaninchen habe ich früher gekauft und kann es nur bedingt weiter empfehlen. Wie gesagt sollten Kaninchen in Heimhaltung immer Heu zur Verfügung haben. Gutes Heu erkennt ihr aber daran, dass es nicht so feste gepresst, sondern lose verpackt ist. Dieses Heu riecht im Normalfall auch viel besser und, auch wenn ich selbst kein Heu esse, appetitanregender. Und man kann es auch viel leichter aus der Packung entnehmen! Das Heu von Dein Bestes kostet ebenfalls unter 1,50 Euro (meine ich) und enthält 1kg. Ihr könnt es durchaus nehmen, ist nichts schlechtes. Aber nicht gepresstes Heu würde ich immer vorziehen.

 

Absolut genial dagegen ist das Menü für Zwergkaninchen aus der naturverliebt Reihe.

bild-dein-bestes-naturverliebt-zwergkaninchen-data

Es enthält keinen Zucker und kein Getreide und meine Kaninchen fahren dermaßen darauf ab! Ich habe es immer hier, benutze es aber nicht als Hauptfutter, sondern gebe ihnen abends etwa eine bis zwei Handvoll (für alle 3 zusammen) als Leckerli. Die 3 wissen genau, wann sie es bekommen und sind total aus dem Häuschen, sobald ich den Eimer schüttel, in dem ich das Futter aufbewahre. Es enthält 600g und kostet knapp unter 2 Euro. Somit ist es zwar teurer als das normale Menü, aber immer noch preislich total in Ordnung und ich verfüttere es gerne und mit gutem Gewissen. Aus der naturverliebt Reihe gibt es auch noch das Menü für Meerschweinchen und ich meine, der einzige Unterschied sind getrocknete Möhrenscheiben anstatt Bananen. Jedenfalls kaufe ich beide Sorten und meine Ninis haben ein bisschen mehr Abwechslung.

 

Neben dem Hauptfutter bietet Dein Bestes auch noch einiges an Belohnungen an. Hier werde ich euch nur die Produkte zeigen, die wir testen durften:

bild-dein-bestes-bunte-brezeln-dataDie Bunten Brezeln enthalten zwar keinen zusätzlichen Zucker, aber dafür Mais und Hafer und sind u.a. aus getrocknetem Brot hergestellt. Dementsprechend sind die Brezeln bei Boennie (Abkürzung für Benni + Bonnie + Boenni) gut angekommen, aber wurden von mir nur sehr unregelmäßig gefüttert. Ab und zu sind sie denke ich okay, aber es muss auch nicht unbedingt sein. Schaut einfach, was euer Kaninchen verträgt und was nicht! Hier bekommt ihr 100g für 85 Cent, was zwar wenig ist, aber im Verhältnis doch teurer, als bisherige Sorten.

 

bild-dein-bestes-naturverliebt-loewenzahn-data

 

Ebenfalls aus der naturverliebt Reihe und ebenfalls bei uns zuhause sehr beliebt ist der getrocknete Löwenzahn, den es wahlweise mit Ringel- oder Kornblume gibt. Beide Sorten bestehen somit ausschließlich aus getrockneten Gräsern und sind sehr bekömmlich und wie es scheint auch sehr lecker. Mit 1,65 Euro für 150g ist es nicht ganz so günstig, kann aber gut unter das normale Heu gemischt werden.

 

 

 

bild-dein-bestes-nager-pralinen-mit-crisp-data

Bei den Nager-Pralinen mit Crisp aus der Exquisit Reihe handelt es sich um ein Produkt, das ich mit 12, 13 meinen Kaninchen bestimmt zum Geburtstag geschenkt hätte.

So einen Unsinn mache ich heute nicht mehr und auch wenn die Pralinen äußerst lecker zu sein scheinen, werde ich sie nicht nachkaufen – sie haben einen sehr hohen Fettanteil und die Früchte sind lediglich Früchtepulver. Zudem finde ich den Preis auch nicht ganz angemessen (95 Cent für 60g).

 

 

bild-dein-bestes-exquisit-knabber-staebchen-mit-gemuese-dataDie Exquisit Knabber-Stäbchen gibt es in drei Sorten, wovon wir Gemüse und Aprikose testen durften. Daneben gibt es noch die Sorte Nuss. Die Stäbchen waren immer ratz fatz aufgeknabbert, enthalten jedoch auch wieder Getreide. Lustigerweise findet man als Empfehlung von dm den Hinweis, die Stäbchen nicht freischwingend aufzuhängen. Dabei finde ich genau das ganz gut, da sich meine Faultiere ein bisschen anstrengen müssen, um an das Leckerli zu kommen. In jeder Packung sind 2 Stäbchen (112g) für insgesamt 80 Cent. Ich bin noch unschlüssig, ob ich sie nochmal kaufe.

 

bild-dein-bestes-roellchen-mix-dataAls letztes im Paket war der naturverliebt Röllchen-Mix, den ich auch vorher schon mal gekauft hatte, da die „Röllchen“ getreidefrei sind. Die Röllchen sind eher semi beliebt, aber ich denke gesünder, als die meisten anderen Leckerlis (hoher Rohfaseranteil). Sie werden gegessen, aber keiner der drei stürzt sich darauf. 1,25 Euro für 200g finde ich bei der mangelnden Begeisterung etwas zu viel, ansonsten habe ich nichts auszusetzen. Wenn sie schmecken, kann man sie ruhigen Gewissens kaufen, meine ich.

 

 

 

So ihr Lieben, wer das gelesen haben sollte, sollte inzwischen erkannt haben, worauf man meiner Meinung nach beim Futter achten sollte – nicht zu viel Getreide, Zucker und Fett und vor allem – achtet darauf, was eure Hasis mögen UND vertragen, denn sie sind genauso unvernünftig wie wir und essen durchaus ungesunde Sachen. Gebt ruhig 2 Euro mehr aus und gebt euren Süßen was Gesundes. Generell – so gut und günstig einige Sachen von Dein Bestes sind – Hauptnahrung sollte immer Heu und Frischfutter sein, alles andere sollte man nur ergänzend geben! Im Normalfall würde ich noch Wasser sagen, aber meine drei Prachtexemplare wollen davon nichts wissen (verrückt!) und auch da kann ich nur sagen – achtet auf die Bedürfnisse eurer Zwerge, die sind so individuell wie unsere!

Und nun ENDLICH meine Babys in Aktion und dementsprechend teilweise verschwommen:

DSCI0002

Bonnie mit ihrer Knabberstange (Gemüse).

 

DSCI0040

Bonnie beschnuppert misstrauisch eine Brezel. Wurde aber dann doch verspeist.

 

DSCI0041

Benni ist eigentlich ziemlich scheu, aber mit direkt 3 Brezeln konnte ich ihn doch anlocken.

 

DSCI0042

Aus sicherer Höhe wird noch Brezel Nummer 4 entgegen genommen.

 

DSCI0043

Auch die Prinzessin lässt sich die Brezeln nicht entgehen.

 

DSCI0172

Bonnie kriegt eine Praline. Bei Futterbildern ist sie am fotogensten. 😀

 

Das war’s von uns! Ein riesen Dankeschön an dm und Dein Bestes, dass meine Racker testen durften. So viel ungesundes Zeug kriegen sie sonst nie. 😀

Eure Madame Bonnie AuRaBa, Doktor Benjamin Clyde und Prinzessin Boenni von Flausch

(und Irma)

 

Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos von dm zur Verfügung gestellt. Die Produktbilder sind der dm Homepage, bzw. der dm Marken-Insider Seite entnommen.
Advertisements

21 Gedanken zu “Kaninchenfutter – „Dein Bestes“ für meine Besten

  1. Cori xy schreibt:

    Tiere sind unsere besten Freunde!
    Ich finde den Post toll und es ist klasse, dass du darüber schreibst! Es ist wichtig, dass man, egal für welches Tier, nicht das „falsche“ Futter holt. Mein kleiner Kater bekommt unter anderen auch Das Beste von dm.
    Es gibt viele „Marken“, die auch viel Werbung im TV betreiben“, die aber leider immer Getreide und Zucker enthalten haben. Wenn auf der Verpackung Geflügel steht, dann ist da meistens nur Nebenerzeugnisse und 4 % Fleisch drin…. Außerdem sind gerade diese Firmen dafür bekannt, dass die Produkte an Tieren gestetet werden. Absloutes No Go!
    Du hast echt super süße Racker!! 🙂
    Liebe Grüße!

    • irismaya2 schreibt:

      Vielen Dank! Ja, schon erschreckend wie viele Tierfutter total ungesund und unnatürlich ist. Da muss man sich erstmal mit beschäftigen, so viel Falsches steht sogar in Ratgebern..
      Ja, ich hab die besten Knuffels!! 😀

  2. Matthias schreibt:

    Das KEIN GUTES FUTTER für Kaninchen. Heu und Löwenzahn alles andere ist würde ein Kaninchen nie in der Natur finden. Wichtig ist damit die Zähne gut beansprucht werden Frischfutter wie Salat, Kräuter, Karrotten. Wenn man Kanichen mit sowas hier ernährt kommt es früher oder später zu Gebissproblemen und z.B. Verletzungen im Mund durch nicht ausreichend beanspruchtet Zähne. Außerdem macht der hohe Kamoliengehalt in Mais, Hafer, Brot und Früchten die Tiere fett. Das ist nicht gesund. Bitte empfiehl sowas hier nicht – DAS IST KEINE ARTGERECHTE HALTUNG.

    • irismaya2 schreibt:

      Hallo Matthias,
      ich versuche dir jetzt freundlich und respektvoll zu antworten, muss aber gestehen, dass ich mich wirklich über deinen Kommentar geärgert habe, bin ich doch recht empfindlich, was meine Ninis angeht.
      Zunächste einmal gebe ich dir recht – Heu und Frischfutter sind elementar und sollten immer gefüttert werden. Allerdings habe ich genau das in meinem Beitrag geschrieben. Weiterhin hast du auch recht, dass Fett, Zucker und Getreide ungesund sind und zu Problemen mit Zähnen und Verdauung führen. Aber auch das habe ich bereits geschrieben!
      Ich würde dich also bitten, einen Beitrag erstmal zu lesen, bevor du dich so negativ äußerst. Ich finde es gut, wenn du Leute aufklären möchtest, denn viele wissen einfach nicht, was für ihre Tiere gesund ist genau wie ich meinen früheren Kaninchen jahrelang in bester Absicht getrocknetes Brot gefüttert habe. Aber wie gesagt – erst lesen, dann meckern.
      Was ich hier empfohlen habe, sind die Produkte der naturverliebt Reihe. Diese füttere ich (wie im Beitrag geschrieben) regelmäßig, sie sind getreidefrei, haben einen hohen Rohfaseranteil und keinen zusätzlichen Zucker oder sonstiges. Die anderen Leckerlis habe ich hier zum ersten Mal verfüttert und habe sie gar nicht bis sehr eigeschränkt empfohlen – Gründe kannst du gerne in meinem Beitrag nachlesen. Aber selbst wenn ich meinen Kaninchen ab und zu einmal im Monat eine „Praline“ geben würde, ist das noch lange kein Grund, mir nicht artgerechte Haltung vorzuwerfen! Du weißt doch gar nicht, wie meine Kaninchen leben! Ich kümmere mich sehr gut um meine Kaninchen, sie haben viel Platz, ausreichend Verstecke und bekommen gesundes Futter!
      Gruß, Irma

  3. kleinstadtfluesterin schreibt:

    Kaninchenbilder ❤ Den Rest habe ich aber auch interessiert gelesen, weil ich selber lange Kaninchen hatte. Toll, dass du die Produkte so ehrlich bewertest und erklärst, worauf du Wert legst. Ein schöner und ausführlicher Post!

      • kleinstadtfluesterin schreibt:

        Ich finde es übrigens auch schwer, das richtige Futter zu finden. Standard-Empfehlungen sind oft für die individuellen Tiere zu Hause nicht die richtige Lösung. Die dm Marke bekommt unser Kater auch ab und zu und er fährt, trotz Verzicht auf Zucker, sehr darauf ab. Ich finde, die Mischung macht es. Mal(!) ein vielleicht nicht ganz gesundes Leckerli ist okay – wir essen ja auch nicht nur Cleanfood. 🙂

      • irismaya2 schreibt:

        Ja auf jeden Fall. Bei ner Katze fänd ich das glaub ich noch schwieriger, weil die im Freien ja nie so zusammengemischtes Zeug kriegen. Deswegen Barfen ja viele oder wie das heißt… Bei Kaninchen ist das schon etwas einfacher, aber auch da muss man sich an das jeweilige Tier anpassen.
        Eben! Ich achte bei meinen Tieren schon deutlich stärker auf gesunde Ernährung als bei mir (Industriezucker, Geschmacksverstärker sind bei mir die Haupt-Bösewichte), aber mal ein Leckerli schadet denen auch nicht. Außer man hat total empfindliche Tiere wie meine Meli früher…

      • kleinstadtfluesterin schreibt:

        Und vor allem ist es schwierig, weil man nicht kontrollieren kann, was sie draußen so futtern. Der Kater im Haus isst ja auch Mäuse und so auf, da ist nichts mit Geschenk vor die Tür legen 😀 Ich denke es ist wichtig, dass man die Tiere und deren Organe, Verdauung usw versteht und dann mit gutem Gewissen entscheidet.

      • irismaya2 schreibt:

        Oh ja das stimmt natürlich, aber das find ich sehr gut, dass sich dein Kater auch draußen bedient. Auf solche Geschenke könnte ich auch ganz gut verzichten. ^^

  4. Dreaming Belle schreibt:

    Das Futter betrifft mich jetzt nicht so, aber ich wollte ja unbedingt mal deine Kaninchen sehen – und die sind so, so niedlich. Und die Namen, Bonnie & Clyde, die Kaninchen. 😀
    Liebe Grüße an deine Kaninchen und dich. ❤
    Kathi

    • irismaya2 schreibt:

      Hach ja, ich hab schon drei Schnuckelchen. Hatte eigentlich auch ein Video gemacht, aber mal abgesehen von der miesen Qualität, konnte ich es nicht hochladen… Vielleicht schau ich mir doch mal dieses komische Youtube an. 😀
      Haha, ja die Namen sind auf sehr kreative Weise in Zusammenarbeit mit meinem Bruder entstanden. ^^

      • Dreaming Belle schreibt:

        Ja, wirklich. 🙂
        Haha, vielleicht wäre das ja wirklich was. Also wenn du da was hochlädst, musst du mir aber den Link geben. 🙂
        Mir gefallen sie allemal. 😀

      • Dreaming Belle schreibt:

        okay gut. 🙂
        und wegen dem Tauschpaket – können wir das noch etwas verschieben? Ich würde nämlich gerne zwei, drei Sachen darein legen, die ich momentan (bzw. hier in München) nicht bekomme. 🙂

  5. emmasjoyofliving schreibt:

    Hallo Irma,
    zuerst einmal: Schönheiten hast du da:). Es ist schön zu lesen, dass es überall Menschen gibt, die sich Gedanken darum machen, was sie ihren Tieren zum Futtern vorsetzen. Ich kaufe prinzipiell nichts, wo Zeugs wie Zucker und Getreide enthalten ist. Die Süßigkeiten sind hier Obst und getrocknete Kräuter, z.B. auch Löwenzahn von Dein Bestes.
    Dieses „Menü“ ist in meinen Augen eh der größte Mist. Weder mein Opa-Kaninchen noch die Schweinchen bekommen so etwas hier. Tatsächlich sind Meerschweinchen da noch sensibler als die Klopfer, wenn auch weniger wählerisch, was sie in sich reinfuttern. Umso mehr ist Mensch gefragt und es ist schön, dass du dich so toll informiert hast und Bescheid weißt, deinen Kleinen geht´s sicher gut bei dir:)!
    Sind die bei dir so sauber, dass sie auf Parkett leben können? Das wäre hier undenkbar…:D.
    Liebe Grüße,
    Emma

    • irismaya2 schreibt:

      Hallo Emma 🙂
      danke, ich gebs weiter, auch wenn sie eh schon etwas eitel sind. ^^
      Leider wird man beim Tierarzt häufig gar nicht aufgeklärt und wenn man sich nicht selbst informiert oder an der falschen Stelle …
      Ach was, das ist kein Parkett. 😀 Wir haben mein Zimmer mit PVC (Holzmuster) ausgelegt, die Wände mit Hartfaserplatten abgedeckt und alles mit Silikon versiegelt. Was tut man nicht alles für seine Stinker. 😉
      Vielen Dank für deine lieben Worte!!
      Liebe Grüße 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s