fierce or frightened – Eulen nail art

Hey meine lieben, dieses Design liegt schon gefühlte Ewigkeiten auf meinem Desktop, aber irgendwie komm ich mit dem Fotobearbeiten kaum hinterher. Auf jeden Fall war es noch Herbst, da passte das Design auch irgendwie besser. Eigentlich ist es ja Quatsch, aber Eulen assoziiere ich immer mit Herbst. Egal, Eulen gibt’s ja auch im Februar, deswegen ist es hoffentlich okay, wenn ich euch heute meine Eulennägel zeige.

Oder besser gesagt die meiner Cousine, denn ich durfte ihr die Nägel lackieren. Das war eine Premiere und ich hab mich riesig darüber gefreut, dass ich an ihre Nägelchen durfte. Sie lackiert sich im Schnitt einmal im Jahr die Nägel, kann mit den Wörtern base und top coat noch weniger anfangen als inzwischen mein Mann (der wirft genau die beiden Begriffe immer ein, wenn er zeigen will, wie viel Ahnung er von Nail art hat 😀 ) und wenn was auf die Nägel kommt, dann pur – ohne Glitzer und Schnickschnack.

Deswegen war es für uns beide etwas Besonderes und wir waren beide leicht überfordert – sie von der riesigen Anzahl an Lacken und Designmöglichkeiten, ich von der Herausforderung, ein passendes Design für ihre quasi jüngfräulichen Nägel auszusuchen, das ihrem Geschmack entspricht.

Herausgekommen ist dieses Design:

DSCI0115Bis auf den Zeigefinger habe ich alle Finger grün lackiert. Obendrauf kam dann eine Art ungleichmäßiger Tüpfchen- oder Punktegradient, der an das „Bauchmuster“ der Eule angelehnt war. Quasi um die Eulen mit dem restlichen Design zu verbinden. Dabei war das Lackieren gar nicht so einfach. Generell finde ich es schwieriger, anderen die Nägel zu lackieren als mir selbst, auch wenn ich inzwischen ein wenig Übung habe. Aber die Nägel meiner Cousine sind viel kleiner als meine, sodass ich ziemlich aufpassen musste, nicht über den Rand zu lackieren. Außer natürlich bei den Ohren, da ist das Absicht. 😉

DSCI0117Zu dem Zeitpunkt hatte ich übrigens meine Tageslichtlampe noch nicht und es war später Abend, wenn nicht schon Nacht, als wir endlich fertig geworden sind. Ich hoffe ihr könnt trotzdem genug erkennen.

DSCI0118Ich weiß, es ist weit entfernt von perfekt, aber ich fand die Eulen irgendwie echt nett. Nachdem ich der linken Eule unbeabsichtigterweise die Augenbrauen so hoch gemalt hatte, dass sie ziemlich erschrocken aussah, fanden wir die Idee ganz lustig, der anderen Eule ganz tief liegende Augenbrauen zu zeichnen, wodurch diese dann recht grimmig drein geblickt hat.

DSCI0119Hier kann man es doch recht gut erkennen und so kam der Blogpost zu seinem Titel. Ich finde die zwei auf jeden Fall echt witzig, vielleicht grade, weil sie so gar nicht perfekt, sondern irgendwie naiv aussehen.

DSCI0006

Von links nach rechts: essence colour & go – 170 beijos de brazil; essence colur & go – 137 wanna be your sunshine; p2 Satin Supreme – 010 creamy tea; p2 Color Victim – 500 eternal; Maybelline Color Show – 549 Midnight Taupe; Maybelline Color Show – 150 Mauve Kiss; Catrice Colour Brightening Base Coat – 01 On Top Of The Alpes

Diese lustige Eulentasche habe ich vor einiger Zeit von meiner Cousine geschenkt bekommen und da fand ich es nur angemessen, dass sie mit aufs Bild durfte!

Und was meint ihr? Gefällt euch die grimmige oder die aufgeschreckte Eule besser?

Eure Irma

Advertisements

12 Gedanken zu “fierce or frightened – Eulen nail art

  1. Ida schreibt:

    Hihi, die Eulen sind ja niedlich. 🙂
    Ich finde es auch viel schwerer, anderen die Nägel zu machen. Und nur, weil wir das bei uns selber können, erwarten alle, dass wir es auch bei ihnen können. 😀

    • irismaya2 schreibt:

      🙂 Danke! Ja voll, vor allem wenn die dann ne ganz andere Nagelform und Länge haben. Besonders schwierig find ich so mega kurze Nägel, bei denen man (ich) fast automatisch die Haut mit anmalt… ^^

  2. Beauty and More schreibt:

    ach wie süß! sie eulen sind echt gut geworden! das grün erinnert mich irgendwie an kiwis 😀 ich finds auch ganz schwierig anderen die nägel zu lackieren, liegt wohl an der perspektive ^^ LG

    • irismaya2 schreibt:

      Danke dir!
      Hmm, ja stimmt. Noch ein bisschen weiß dazu… 😀
      Ja, die Perspektive, die andere Nagelform und dann noch das Gefühl, es richtig machen zu müssen… Schwierige Voraussetzungen. ^^

  3. Dreaming Belle schreibt:

    Wie niedlich. Du hast recht, ich assoziiere auch den Herbst mit Eulen.
    Ist wirklich ein süßes Design, ich liebe die Blicke durch die Augenbrauen. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s