IN & OUT – Februar 2015 [+Schminkumstellung]

Hallo ihr Lieben, bei mir gibt es mal wieder eine neue Rubrik – IN & OUT. Ihr könnt euch vermutlich vorstellen, worum es geht – Neuzugänge, Monatseinkäufe, Aufgebrauchtes, Tops und Flops…

Ähnliche Beiträge lese ich gerne bei Mimi – „Aufgebraucht! Nachgekauft?„, Ida – „Monatseinkäufe„, Sophia – „New In“ oder auch bei mintymilky – „Favourites & Flops„. Auch auf anderen Blogs gibt es schöne Beiträge, die in diese Richtung gehen, aber das sind nun mal meine Favoriten. Wie man eigentlich schon am Titel sehen kann, hat jeder Blogger seinen Fokus anders gelegt und bevor ich nun mit meinem Beitrag anfange, möchte ich euch kurz meine Gründe und Absichten für und mit dieser neuen Rubrik nennen:

  • Ich kaufe gerne ein und kaufe viel zu oft unnötiges Zeug. Ich schätze, dass das Verhältnis von gekauften und aufgebrauchten Sachen nicht ganz angemessen ist und indem ich mich ein wenig „kontrolliere“, in gewissem Sinne durch euch, kann ich das hoffentlich ein wenig ändern.
  • Ich habe absolut keinen Überblick darüber, wie viel Geld ich monatlich etwa für Kosmetik ausgebe und wollte es lange nicht wissen. Inzwischen halte ich es aber doch für sinnvoll und mein Mann hat mir eine recht praktische Jahresübersicht als Excel Tabelle angelegt. Ausgaben werde ich hier also auch preisgeben…
  • Ich selbst lese gerne ähnlich Posts – vielleicht geht es euch ja auch so. 🙂 Außerdem mache ich für Insta ohnehin häufig Bilder meiner Neuzugänge und die sind erstaunlich beliebt. Also kann ich sie euch hier wohl auch zeigen. ^^
  • Bei super vielen Produkten habe ich Lust, euch meine Meinung mitzuteilen, habe aber häufig keine Lust, eine extra Review zu schreiben und finde auch manchmal, dass sich ein ganzer Post nicht lohnt, weil man seine Meinung in 1, 2 Sätzen sagen kann. Hier ist also eine zusätzliche Möglichkeit, euch zu sagen, was ich gut und was ich schlecht finde.
  • Für mich als Christin ist es oft schwierig, Anforderungen, die in der Bibel gestellt werden, in meinem Alltag zu erfüllen. Indem ich Jesus als meinen Herrn anerkannt habe, habe ich auch anerkannt, dass alleine Ihm meine Zeit und mein Besitz gehört und ich nur sein Verwalter bin. (Vielleicht ein anderes Mal dazu mehr, für diejenigen, für die sich dieser Gedanke sehr fremd und eigenartig anhört.) Das ist theoretisch relativ leicht verstanden, praktisch für mich aber gar nicht so einfach umsetzbar. Um reflektierter mit diesem Aspekt der Nachfolge umzugehen, ist es bestimmt hilfreich, mir hier vor Augen zu führen, wie viel Zeit und Geld ich für Kosmetik aufgebracht habe und wie viel davon wirklich in Gottes Sinne ist. Das ist für mich nicht so einfach zu beantworten, da ich mir recht sicher bin, dass es da keine klare Grenze gibt, aber ich weiß definitiv, dass es im Moment zu viel ist – sowohl Zeit, als auch Geld – was ich unbedingt ändern möchte. Direkt damit im Zusammenhang steht auch meine „Schminkumstellung„. Damit meine ich, dass ich nicht nur weniger einkaufen möchte, sondern mich auch seltener und dezenter schminken will. Ich laufe nicht extrem stark geschminkt rum, aber weniger geht auf jeden Fall. So habe ich in den letzten Tagen auch mal nur Puder und Mascara benutzt, was erst ungewohnt war, aber sowohl Zeit spart als auch natürlicher aussieht. Mich zu stark zu „schmücken“ ist sicherlich nicht in Gottes Sinne, mal ganz abgesehen davon, dass ich es auch schöner finde, wenn es etwas Besonderes ist, wenn ich mich nur ab und zu wirklich „richtig“ schminke und hübsch mache. Diese Schminkumstellung hat zwar nicht direkt etwas mit diesem Post zu tun (auch wenn ich natürlich dementsprechend hoffentlich weniger Schminke kaufen werde), aber für mich privat überschneiden sich diese Themen und ihr wisst ja inzwischen, dass mir mein Glaube sehr wichtig ist und ich gerne auch hier offen darüber reden möchte. 🙂

Aber nun zum eigentlichen Post!

PicMonkey Collage

IN

1

Begonnen hat der Monat mit einer Bestellung bei Liris Beautywelt, wo ich eigentlich nur Nailarttips kaufen wollte. Wegen Sale und Versandkosten kamen noch 3 Lidschatten Paletten und das Camouflage Kit von W7 mit. Bisher habe ich gute Erfahrungen mit W7 gemacht. Diese 4 Produkte finde ich bisher gut, wenn auch nicht überragend. Ich schätze, dass noch Reviews folgen werden. 🙂 Mit Versandkosten habe ich 23,93 Euro bezahlt.

2

 

Hier seht ihr meine neuen Testprodukte von PinkmelonISANA Badesalz, das Gesichtsreinigungsset von B.Kettner (viso clean) und einen matten Lippenstift von IsaDora. Hierzu folgen natürlich bald Testberichte, deswegen sage ich zu den Produkten noch nichts und bezahlt habe ich nichts. 😉

 

3

 

Die Reinigungsmilch habe ich noch nicht benutzt, da ich noch Produkte habe. Ich muss aber insgesamt meine Gesichtsreinigung und -pflege etwas umstellen, da meine Haut im Moment sehr strapaziert ist. Von Rival de Loop hatte ich noch nicht so viele Lacke, da ich von einem aber letztens geradezu begeistert war, habe ich probeweise mal noch 2 gekauft. 😉

 

 

9

 

Ebenfalls bei Rossmann habe ich die meisten Sachen dieses Bildes gekauft und zwar einzig und allein, weil sie reduziert waren – 30% auf den Lidschatten und die Eyeliner und nur 70 Cent für die BB Creme.

Bei Rossmann habe ich diesen Monat insgesamt 10,34 Euro ausgegeben.

 

4

Auf das letzte Bild hatte sich bereits die Lidschatten Base von p2 geschlichen, die ich natürlich im dm gekauft habe. Noch nicht getestet, ich berichte dann noch. Ganz klassischer Fall ist auf dem nächsten Bild zu sehen – eigentlich wollte ich ja nur Shampoo kaufen… Das Shampoo ist gut, die Spülung habe ich noch nicht benutzt, aber sie riecht schon mal fantastisch. Die Nagellacke haben tolle Farben, aber bis sie auf je 1 Euro runtergesetzt waren, konnte ich sie noch stehen lassen…

5Hier habe ich wie viele dem Gratishaargummi nicht widerstehen können. Die Lidschatten sind der Erwartung entsprechend ziemlich mies pigmentiert, aber wozu gibt es eine Base… Die Haargummis sind nicht schlecht, aber werden wohl schneller unbrauchbar sein als invisibobbles oder ähnliches. Da bei p2 ausgelistet wird, habe ich noch 3 Nagellacke gekauft sowie einen Holo Topper von essence und natürlich den matten top coat der p2 LE Fancy Beauty Tales. Der ist super, hatte ich mir schon gedacht, da der top coat aus der RED I love u! LE auch einfach perfekt ist.

6Ebenfalls im dm habe ich ein paar neue Pinsel geholt, da ich immer nasse oder schmutzige Pinsel hatte wegen geringer Auswahl. Jetzt hab ich wie gesagt mein Schminkverhalten umgestellt, mal gucken, wie oft ich die benutzen werde… Der Make up Pinsel von ebelin tut mir leider etwas weh, den muss ich nochmal probieren, wenn meine Haut nicht mehr so empfindlich ist, dafür find ich den Blender Pinsel super. Die Duo-Pinsel von Catrice finde ich auch gut und der Blush Brush von essence ist vor allem echt hübsch, macht aber auch was er soll. ^^

7Wieder dm – die Augenbrauen Enthaarungs Streifen hatte ich euch schon mal vorgestellt, die benutze ich immer wieder, genau wie den Color Correcting Pen von p2. Nagellackentferner von ebelin ist klar, braucht man als Nagellacktante immer wieder und den find ich gut soweit. Der Nail Polish Thinner von p2 wird leider auch ausgelistet (waruuuuum???) und ich hab beim ersten Einkauf nur einen erwischt. Ich liebe das Zeug!

8Ihr seht schon – ich gehe gern zum dm. 😉 Dieses Mal habe ich noch 2 Fläschchen erwischt. Ich hoffe ich komme eine Zeit lang damit hin und dann mal sehen. Und ganz spannend Wattepads. Die hier benutze ich v.a. zum Entfernen von Glitzer- und Sandlacken. Nicht perfekt, aber ich mag die Alu-Methode einfach nicht.

Insgesamt hat dm diesen Monat 50,65 Euro von mir bekommen. Holla!

10

 

Dann habe ich euch ja erzählt, dass ich Mel in Köln getroffen habe und wir waren natürlich auch shoppen.

Zuerst bei Kiko, wo ich 3 Nagellacke und meine ersten losen Pigmente gekauft habe (9,90 Euro), danach bei TK Maxx (für mich zum ersten Mal), wo ich nicht nur eine ganz süße Schlafanzughose, sondern auch 3 hübsche, natürlich reduzierte Orly Lacke gefunden habe (14,97 Euro ohne die Hose). Zum Schluss waren wir noch bei Jolifin und zum Testen haben wir jeder mal einen Lack gekauft (1,99 Euro). Ich kenne von Jolifin bisher nur Gel und UV-Lacke, bin also gespannt.

11

 

Die Hose gehört zwar nicht zu den Kosmetikeinkäufen, aber ich find sie einfach so schön und wollte sie euch gerne zeigen. 🙂

 

12Beim Blogsale von Jenny hatte ich wirklich großes Glück, dass ich ihr Update so schnell in meinem Feed entdeckt habe, sonst wär mir der night in vegas bestimmt weg geschnappt worden. 😀 Versandkostenbedingt durften einer weiterer essence und ein wunderhübscher China Glaze Lack mit. Insgesamt habe ich 10,90 Euro bezahlt.

13

 

Zu guter Letzt habe ich gestern (ja, war 1.März, aber gehört trotzdem noch hier rein) von meiner Schwiegermama das Weleda Lavendel Entspannungsbad zum Geburtstag bekommen. Weleda mag ich sehr gerne, Lavendel auch und dass ich mich in die Badewanne lege, kommt in letzter Zeit häufiger vor. 🙂

 

 

Insgesamt habe ich diesen Monat 122,68 Euro für Kosmetik ausgegeben… Puh, das ist definitiv zu viel, auch wenn ein paar notwendige Sachen dabei waren, das meiste ist dekorative Kosmetik gewesen und allein um zu erkennen, wie viel sich da zusammen kleckert, war der Beitrag schon sinnvoll. Nächsten Monat wird es hoffentlich besser. Allerdings ist eine nicht ganz günstige Bestellung unterwegs, da werd ich mich deutlich zusammenreißen müssen!

 

OUT

14

  1. Den ebelin Nagellackentferner kaufe ich eigentlich immer und mag ihn gerne. Klar, dass der auch mal leer wird, bei der häufigen Lackiererei.
  2. Auch das Tiefenreinigungs Shampoo von Balea kaufe ich immer wieder nach. Mein Mann benutzt es inzwischen auch, ich glaube sogar als einziges Shampoo, deswegen wird das hier wohl häufiger auftauchen. ^^ Dazu werde ich noch eine Review schreiben, aber da ich es nachkaufe, könnt ihr euch denken, dass ich es gut finde.
  3. Die beruhigende Hautcreme von Balea ist eeeendlich leer. 😀 Ihr seht an der Packung schon, wie lange die in Benutzung ist. War ganz gut, aber hab lieber was mit Duft. Ich weiß gar nicht mehr, warum ich die überhaupt gekauft habe. Ich hab nämlich überhaupt keine irritierte Haut nach dem Rasieren. ^^
  4. Den DeoDry Stick vom Body Shop hatte ich auch seit Ewigkeiten. Ich mochte ihn ehrlich gesagt nicht besonders. Konnte auch keine direkte Wirkung feststellen.
  5. Noch so ein Uralt-Produkt… Essence all eyes on me. War zufrieden mit der Mascara, aber ich hab auch keine extrem großen Ansprüche, außer dass sie für den Alltag nicht zu krass aussieht. Ich glaub die gibt’s gar nicht mehr im Sortiment und ich hab auch noch genug Vorrat an Wimperntusche…
  6. Den Silk Serum Pen von p2 finde ich zwar sehr gut, aber andere Produkte sind ergiebiger. Wird also erstmal nicht nachgekauft. Eine Review ist schon fertig, die kommt dann irgendwann nach. 😉
  7. Color Stop! von p2 wird ebenfalls immer wieder nachgekauft, was ich auch schon im Januar getan habe. Berichtet habe ich euch hier von dem Fluid. Irgendwann werde ich mal Latexmilch ausprobieren, solange finde ich den Color Stop! erstmal super.
  8. Die Cranberry Joy Handcreme vom Body Shop habe ich vor 2 Jahren geschenkt bekommen, aber erst viel später angefangen zu benutzen. Die Pflege war gut, der Duft so lala.
  9. Oh Mann, ihr wollt gar nicht wissen, wie ewig sich manche Sachen in meinem Besitz befinden… Das invisible Deo von Nivea gab es mal irgendwann gratis, weiß nicht mehr wozu… Duft und Wirkung waren in Ordnung.
  10. Den Rouge Pinsel von For your Beauty habe ich natürlich nicht aufgebraucht, aber der ist so dermaßen unangenehm und ich erziel damit auch kein schönes Ergebnis, also hab ich ihn nach 2 Monaten Testlauf endlich entsorgt und hab ja jetzt den von essence.
  11. Das kleine Parfum von roberto cavalli hatte mir eine nette Kreislerin mal zu einer Bestellung dazu gelegt. Nicht ganz meine Duftrichtung, aber auch nichts unangenehmes. Hab’s also immer mal wieder benutzt.

Diesen Monat hab ich sogar halbwegs viel leer gemacht, ich schätze, dass es nächsten Monat weniger sein wird oder überhaupt weniger im Durchschnitt. Manchmal find ich es ganz schön erleichternd, wenn Sachen leer werden. 😀

Uff, jetzt bin ich aber auch ein wenig platt… Wenn ihr es bis hier unten geschafft haben solltet, freue ich mich über Kommentare zu den Produkten, ähnlichen oder anderen Meinungen, Alternativprodukten und natürlich auch zu der neuen Rubrik allgemein… 🙂

Eure Irma

35 Gedanken zu “IN & OUT – Februar 2015 [+Schminkumstellung]

  1. smalldreamcloud schreibt:

    Ich finde die Rubrik toll. Zu einigen Produkten kann man wirklich nicht viel schreiben, dann mach ich immer nur ein Bild bei Instagram und schreib ein bisschen was dazu weil ich auch finde das sich ein Beitrag nicht wirklich lohnt. ^^

    • irismaya2 schreibt:

      Das freut mich!
      Ja genau das mach ich auch, aber viele meiner Blogleser sind nicht auf Insta, deswegen ist es so in einem Aufwasch am einfachsten für mich. ^^

  2. Cori schreibt:

    Tolle neue Rubrik!
    Da bin ich sehr gespannt, wie sich der Konsum in den nächsten Monaten bei dir verändert.
    Man weiß oft, dass man zu viel für etwas ausgibt, aber erst wenn man die Kassenbons hochrechnet hat man eine Zahl vor Augen. Und die erschreckt dann 🙂
    Liebe Grüße!

  3. happyface313 schreibt:

    🙂 Stimmt – manchmal reichen 2 oder 3 Sätze. Es gibt einige Nagellack-Bloggerinenn, die nur zwei Absätze schreiben und dazu 2, 3 schöne Fotos von den Nägeln machen. Geht auch. Reicht auch (für mich zumindest).
    Liebe Grüße 🙂

    • irismaya2 schreibt:

      Haha, ja ich laber gerne. 😀 Was ich dagegen nicht mag, sind Reviews (v.a. von PR Samples) die mir nur sagen wie Farbe und Finish sind. Das seh ich ja selber. Ist natürlichh Geschmackssache, aber das find ich einfach nicht informativ. Oder Blogs, wo es NUR Bilder gibt, da macht es mir keinen Spaß, zu „lesen“. Kommt auch immer drauf an, um was für ein Produkt es geht, finde ich. 🙂

  4. kleinstadtfluesterin schreibt:

    Oh, ich glaube ich mag die neue Rubrik jetzt schon!
    Den Betrag der Ausgabe finde ich auch beachtlich, aber in manchen Monaten tummelt sich auch so einiges im Einkaufskorb: Ich habe das Gefühl, Shampoos, Cremes und Co werden immer zur gleichen Zeit alle 😉
    Ich hatte ja als Jahresvorsatz das Thema übermäßigen Konsum und ich fahre mit dem bewussten Kauf auch immer noch sehr gut. Klar, nicht alle Nagellack-Käufe lassen sich völlig rational erklären, aber das ist auch in Ordnung.

    • irismaya2 schreibt:

      Ach das freut mich aber. 🙂
      Ja, das auf jeden Fall, bei mir ist es aber v.a. so, dass ich nicht merke, wie viel es ist, weil ich immer nur wenig auf einmal kaufe. Ich geh leider oft zum dm wegen Kaninchenfutter und Tortellini. 😀 Bin dann immer zu Fuß unterwegs und kauf nicht auf Vorrat und dann hüpft fast immer noch ein bisschen was ins Körbchen… Ich versuch demnächst einfach mehr auf Vorrat zu kaufen und mir den Gang zum dm und damit die Versuchung zu sparen. 😀
      Nein ein bisschen was kann man sich schon gönnen, aber es sollte doch halbwegs angemessen sein, v.a. wenn man gut 70% seiner Lacke noch nicht benutzt hat… :S

      • kleinstadtfluesterin schreibt:

        Kann ich verstehen. Ich hab früher in der Innenstadt gearbeitet und ständig beim Bummeln draußen was gekauft. Die Verlockung ist einfach zu groß. Vielleicht hilft dir das „schwarz auf weiß“ etwas 🙂

  5. Dreaming Belle schreibt:

    Ich finde das super so, besser als getrennte Hauls/Aufgebraucht-Posts. 🙂 Der Einstieg war schon klasse, kann deine Beweggründe gut nachvollziehen und bin gespannt auf die weiteren Monate & Entwicklung.
    Zur Kosmetik kann ich nicht so viel sagen, aber die Hose ist wirklich super süß. 🙂
    Liebe Grüße
    Kathi

    • irismaya2 schreibt:

      Dankeschön!
      Ich könnte das natürlich auch so für mich machen, aber wenn man schon einen Blog schreibt… 🙂 Ich bin auch echt gespannt, ich hoffe echt ich schaff das, was einzuschränken!
      Ja total, nur leider nicht flauschig. Ich wollte nämlich eigentlich eine flauschige für den Winter, weil meine alte zerissen ist. Muss ich nochmal die Augen aufhalten…
      Kriegst auch heute oder morgen ne Mail von mir, damit wir das mit dem Paket mal klären und so. 😀

      • Dreaming Belle schreibt:

        Gerne.
        Ja, stimmt genau. Man achtet vielleicht auch noch einen Ticken mehr darauf, wenn einem andere auch auf die Finger schauen können.
        Och, nein, wie schade – aber da hast du ja jetzt erstmal ein gutes halbes Jahr Zeit.
        Okay, danke, das ist super. 🙂

      • irismaya2 schreibt:

        Da gebe ich dir recht, in beiden Punkten!
        Ups, Mail vergesse… aaah, mach ich gleich noch. 😀 Wenn ich mir nicht alles aufschreibe ist es futsch…

  6. Sophia schreibt:

    Ui cool, dass du nun auch solche Posts machst!! 😀 Dein oberstes Titel-Collage-Bild gefällt mir richtig gut mit dem In & Out Schriftzug!!
    Ansonsten – wow! Du hast echt ordentlich was ausgegeben 😉 Deine Einkäufe find ich super, sieht auch iwie echt nicht nach soo viel aus…

    • irismaya2 schreibt:

      Ach schön, dass die Rubrik so gut ankommt. 🙂 Und danke, ich mag das Bild auch echt gerne – hab ich mit picmonkey gemacht, das Programm hat mir Livia/frautaubenblau empfohlen und grade für so Collagen bin ich echt begeistert!
      Haha, ja, ich war auch echt geschockt. Diesen Monat trag ich immer direkt nach dem Einkauf in die Excel Tabelle ein, dann seh ich schneller, wenn’s zu viel wird… (Eigentlich jetzt schon, dank dem hypnoticpolish Paket…) ^^

  7. schattenbinder schreibt:

    Gefällt mir sehr gut, der Beitrag. Vor allem, weil alles gut zusammengefasst ist, ich mag das nicht, wenn jede einzelne Packung in einem extra Post besprochen wird. 😛

    Ich habe gerade mal drüber nachgedacht, was bei mir alles immer so leer wird. Äh… Das ist deutlich weniger. Kein Wunder, dass mein Schrank immer voller wird.

    • irismaya2 schreibt:

      Vielen Dank!
      Ich war auch überrascht, was diesen Monat so alles leer geworden ist. Wird sich zeigen, ob ich das nur unterschätzt habe oder ob es zufällig so viel war.. ^^

  8. Chillkröte schreibt:

    Auch ich finde deine neue Rubrik ganz, ganz top. Bin sehr gespannt auf die Entwicklung deines Kassabuchs! Das auch dein Glauben eine Rolle bei der Entscheidung spielt, finde ich echt interessant. Dass in der heutigen Wegwerf-und Konsumgesellschaft überhaupt jemand einen Gedanken an Glauben im Alltag hat, ist für mich neu und überraschend. Warum ich es nicht kann, ist wieder eine andere Geschichte. Aber ich zolle dir höchsten Respekt…

    • irismaya2 schreibt:

      Danke meine liebe!!! Ich hätte mir das früher auch nie vorstellen können und wie du siehst, ist es für mich auch nicht immer so einfach, das umzusetzen. Umso mehr Grund daran zu arbeiten!
      Ich drück dich für deine lieben Worte ❤ (da fällt mir ein, dass ich dir noch eine Mail schulde… :S )

  9. mintymilky schreibt:

    Oh wie lieb, danke für’s Erwähnen 🙂
    Hast bestimmt lange an dem Post gesessen, oder? Find ich jedenfalls gut, dass du zu den Produkten, die du aufgebraucht hast, noch kurz etwas sagst. Ich persönlich empfinde das immer als etwas sinnlos, wenn Leute nur ihren Müll herzeigen und kaum Kommentare dazu abgeben.
    Rival de Loop hat ja auch ein (mehr oder weniger) neues Mizellenwasser aus dieser Vital-Serie 🙂 Es riecht zwar etwas seltsam, aber es macht seinen Job ganz gut. Vllt wäre das ja was für dich?
    Und wie du schon sagtest sind so kollektive Einkaufsposts vor allem für einen selbst ganz sinnvoll.. ich umgehe sie ja meist ganz gerne 😀 😀

    • irismaya2 schreibt:

      Gerne, ich mag deine Beiträge halt! (A propos – kommt für Februar noch einer? 🙂 )
      Ja allerdings, hätte gedacht, dass es schneller geht. ^^
      Haha, du bist gut! 😀 Müllfotos sind doch auch was Feines. xD
      Ja genau das Mizellenwasser hab ich auch und hab mir deshalb auch die Reinigungsmilch geholt, hoffe die ist auch so gut! 🙂
      Ja, ich wollte das auch lange nicht machen, aber denke die Positiv Argumente überwiegen bei mir. 😉
      Liebe Grüße!

      • mintymilky schreibt:

        Jap, meine Februarfavoriten kommen entweder heute noch (wenn ich fleißig bin) oder morgen.. ist fast fertig getippt 🙂
        Ich schmeiß meinen Müll direkt weg, bin immer ganz froh, wenn ich was leergemacht hab und ich es entsorgen kann 😀 Ansonsten würde ich aber wohl auch Aufgebraucht-Beiträge posten..

  10. Ida schreibt:

    Hach, ich mag solche Posts ja auch so gerne! 🙂
    Für mich war es am Anfang auch ein Schock, wie viel sich über den Monat so zusammen sammelt. Und kleine Summen werden plötzlich zu einer großen…oh je. 😀 Solche Utensilien wie Wattepads, Shampoos und so hatte ich bei mir noch nie drin, weil es für mich Gebrauchsgegenstände sind. Und dekorative Kosmetik hatte ich am Anfang auch dabei (ab und zu mal ein Lippenstift oder Pinsel), aber das war so wenig, dass ich irgendwann mich komplett auf Nagellack konzentriert habe. Ist ja auch schon teuer genug. 😀

    • irismaya2 schreibt:

      Das freut mich echt, dass ihr den Beitrag mögt!! 🙂
      Ich hatte schon immer nen kleinen Kosmetikfimmel und hatte früher unendlich viele Shampoos. Wattepads und dergleichen find ich jetzt auch nicht großartig spannend, aber gehören ja nunmal zu Kosmetik dazu. 😉 Die leeren Packungen werd ich aber wohl nicht aufbewahren…
      Haha, ja der Nagellack ist wirklich teuer genug. Aber ich würde dann Gefahr laufen, mich in einem Monat, in dem ich was weniger ausgeben will, auf Lidschatten oder Bodylotion zu stürzen. 😀 Zumal ich auch weniger Nagellack kaufen will. Hab noch viel zu viele nie lackiert, da sollte sich zumindest das Verhältnis langsam mal ändern. 😉

  11. emmasjoyofliving schreibt:

    Toller, ausführlicher Bericht, hat mir gut gefallen! So manche Produkte, die du aufgeführt, nutze ich selbst – Dauerbrenner sind ebenfalls das Tiefenreinigungsshampoo von Balea und der ebelin Lackentferner. Möchte ich beide nicht mehr missen!
    Liebe Grüße,
    Emma

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.