IN & OUT – Juni 2015

Auch diesen Monat bin ich etwas später dran, als ich es mir vorgenommen hatte, aber immerhin schaffe ich den Beitrag noch so grade im ersten Drittel des neuen Monats.

IN

Fangen wir diesen Monat mit dem obligatorischen dm-Einkauf an. Anfang des Monats war ich dort und habe das unglaublich lecker duftende Duschpeeling Buttermilk & Lemon von Balea entdeckt, von dem ich direkt drei gekauft habe – eins für meine Mutter und die anderen 2 für mich. Bei dem tollen Geruch darf ich mir ruhig mal ein Backup sichern. 😉 Außerdem habe ich das Gesichtsfluid von alverde clear geholt, da ich mit dem Gesichtstonic der Reihe sehr zufrieden bin und bisher hat mich auch das Fluid nicht enttäuscht. Aus der Kaviar Gauche LE von catrice wollte ich mir zunächst nichts kaufen, als ich dann auf Insta aber Bilder von Butterfly kiss gesehen habe, wollte ich ihn unbedingt haben, zumal ich schon den Namen einfach zauberhaft finde. Immer war genau dieser ausverkauft, aber nach langem Suchen hatte ich dann doch endlich Glück. 🙂 Die Schmetterlingsnagelfeilen hat meine Mutter mir geschenkt, weil ich halt so auf Schmetterlinge stehe. Hab ich ja bestimmt schon mal erwähnt. 😉

1 (4)Ich war auch ein zweites Mal im dm und habe genau das gefunden, was ich kaufen wollte – aus der nauti girl LE von essence den Nagellack crew first! sowie die Sticker und aus der unangekündigten Nagellack LE von Catrice konnte ich mich quasi frei bedienen, da ich einen vollen Aufsteller entdeckt habe. Entschieden habe ich mich für die beiden Holos (holo my hand und harlem’s holo shake) sowie den matten Beerenton (miss-terious red). Da die cuticle tattoos aus der Catrice dolls collection auf 50 Cent reduziert waren, habe ich sie auch noch mitgenommen. Das beste an dem Einkauf war aber, dass ich ihn komplett von Payback Punkten bezahlen konnte und sogar noch ein wenig Rückgeld bekommen habe. 🙂 Da der zweite Einkauf quasi gratis war, habe ich bei dm diesen Monat nur 11,05 Euro gelassen. Ein klarer Fortschritt würde ich sagen.

3 (3)Später im Monat kam meine erste Bestellung von makeupland und somit meine ersten Lacke von Picture Polish an. Ich muss sagen, dass ich hier wirklich stolz bin, dass ich mich auf 3 beschränkt habe, schließlich ist meine Wunschliste noch deutlich länger und ich hab schon wirklich lange darauf gewartet, mir die ersten Schätzchen von PP zuzulegen. Eingezogen sind bei mir Paris, Monroe und Jealousy und bezahlt habe ich mit Versandkosten (abzüglich dem zweiten Paris, den ich verschenkt habe) 41,95 Euro, was natürlich insgesamt ordentlich einschlägt, aber für so wunderhübsche Indie Lacke durchaus vertretbar ist, wie ich finde.

2 (12)Bei Douglas habe ich mir Nachschub vom batiste Trockenshampoo für dunkelbraunes Haar geholt, das ich nach wie vor sehr empfehlen kann! Kosten liegen bei 4,99 Euro, die ich gerne bereit bin zu zahlen.

4 (1)

Dann gab es auch im Juni ein Päckchen von Pinkmelon. Den Kajal von IsaDora habe ich euch hier schon vorgestellt, das Reinigungsgel von Terra Naturi muss ich noch ein wenig testen.

5 (5)Überraschend kam dann noch ein Päckchen von dm hier an. Balea feiert seinen 20. Geburtstag und wie viele andere Blogger habe ich aus der Birthday LE die Duschcreme „Pochendes Herz“ und die Bodylotion „Große Gefühle“ (und einen Schlüsselanhänger) zugeschickt bekommen. Beides riecht sehr intensiv, mein Favorit ist definitiv die Duschcreme.

6 (6)

Meine Mutter und ihre Geschenke… Diesen Monat habe ich von ihr nicht nur die Feilen, sondern auch zwei süße vegane Fußbäder von Ecoworld bekommen. Aber beide noch nicht ausprobiert. Riechen aber sehr lecker und nicht so künstlich.

7 (2)Dann kam Anfang der Ferien auch wieder ein cosnova Päckchen bei mir an mit Produkten aus der Fun Fair LE von essence. Ich teste gerade fleißig und hoffe, ich schaffe die Review bis nächste Woche, aber versprechen will ich noch nichts.

IMG_20150627_173135

Diesen Monat ist auch wieder einiges zusammen gekommen, aber bezahlt habe ich nur wenig. Insgesamt bin ich bei 57,99 Euro, was zwar nicht so gut ist wie letzten Monat, aber meinen Durchschnitt deutlich senkt. Da es normal ist, dass auch aufgrund größerer Bestellungen mal ein teurer Monat dabei ist, habe ich mir zum Ziel gesetzt, dass ich bei durchschnittlich unter 75 Euro auskommen möchte. Aktuell liegt mein Durchschnitt seit Februar (seit dem führe ich Buch über meine Ausgaben) bei 83,60 Euro. Ich muss also noch ein wenig dran arbeiten, aber geht in die richtige Richtung. 🙂

 

OUT

Dieses Mal wäre das Bild einfach zu voll geworden, deshalb habe ich die aufgebrauchten Sachen auf zwei Fotos verteilt.

out (10)

  1. Das Kräuter Bad Lavendel von Balea mochte ich sehr gerne, da ich den Geruch von Lavendel generell sehr gerne mag und grade wenn ich mich am Ende einer anstrengenden Woche mal in die Wanne lege, finde ich den Duft einfach super angenehm.
  2. Wie oben schon geschrieben ist das Trockenshampoo von batiste für dunkelbraunes Haar einfach super! Keine weißen Rückstände und die Haare sehen super frisch aus und bekommen sogar noch Volumen.
  3. Auch das Tiefenreinigung Shampoo von Balea habe ich schon häufiger erwähnt. Dieses Mal war ich nicht ganz so glücklich, was aber nur an der Verpackung lag – der Deckel war defekt und gleichzeitig die Öffnung zu klein. Deswegen lief es permanent aus und wenn ich etwas benutzen wollte, musste ich extrem drücken und lange warten. Im Endeffekt habe ich es mit den Resten eines anderen Shampoos vermischt, weil mir die Packung so auf die Nerven ging. Ab jetzt schaue ich mir die Deckel vorher im Laden an!
  4. Auch von Balea und noch ein Shampoo und zwar das Sensitiv Shampoo für empfindliche Kopfhaut. Ich kann das Herstellerversprechen leider nicht bestätigen, meine Kopfhaut hat es nicht beruhigt.
  5. Das kleine Pröbchen von Happy Hippy Duschgel von LUSH ist jetzt auch leer geworden. Riecht sehr lecker frisch und fruchtig, aber ist halt einfach nur ein Duschgel. Den typisch hohen LUSH Preis meiner Meinung nach nicht wert.
  6. Und noch ein Haarprodukt – die Repair Haarbutter von alverde. Und genau das könnt ihr auch erwarten: Butter. Man soll sie vor und nach der Haarwäsche benutzen können, aber vom zweiten rate ich stark ab, da die Haarbutter einfach nur fettig ist und super schlecht einzieht. Ich hab sie jetzt als Maske vor dem Haarewaschen benutzt und meistens ziemlich lange im angefeuchteten Haar einwirken lassen, aber auch das hat meine Haare nicht repariert und ihnen auch keine Feuchtigkeit gegeben. Bin also recht enttäuscht von dem Produkt.out (16)
  7. Von Rival de Loop gab es vor Kurzem eine LE mit u.a. diesem sanften Gesichtswasser, das ich sehr gut fand. Im Endeffekt bin ich mit meinem alverde Gesichtstonic zwar zufriedener, aber das Gesichtswasser vo Rival de Loop ist wirklich nicht schlecht, wenn man mal zu faul für eine gründliche Reinigung mit Waschgel oder ähnlichem ist. Leider nur eine LE, sonst hätte ich es nachgekauft.
  8. Den acetonfreien Nagellackentferner von ebelin kaufe ich immer wieder. Hier noch in der alten Flasche. Ich benutze die auch immer zum Pinselreinigen und schütte nur ein paar Tropfen rein. Aber irgendwann ist dann einfach zu viel Dreck (äh, ich meine natürlich Lack!) am Boden der Flasche, deshalb hab ich sie jetzt entsorgt.
  9. Die mountain calling Handcreme von essence hatte ich ja im Winter zugeschickt bekommen. Wie ich da schon geschrieben habe, mochte ich sie ganz gerne, aber grade für den Winter war sie mir nicht reichhaltig genug. Für die letzten Monate dagegen war sie perfekt. Auch eine LE.
  10. Langsam geht mein Blistex Med Plus Vorrat zur Neige. Bis ich auf tv-freie Kosmetik umgestiegen bin, war das mein absoluter Lieblingslippenbalsam und ich hatte etliche Döschen in der Wohnung und in Taschen verteilt. Jetzt habe ich glaube ich nur noch eines oder vielleicht zwei, dann muss ich mir ein neues Wundermittel suchen, denn bisher habe ich nichts gefunden, was bei wirklich spröden Lippen so gut hilft!
  11. Den Bee Natural Pflegestift in Mango hatte ich in einer meiner wenigen Glossyboxen und habe ihn jetzt immer in der Schule benutzt. Die Pflegewirkung war okay, der Duft auch, aber überzeugen konnte er mich nicht wirklich.
  12. Da p2 ja nun auch nicht mehr tv-frei ist, werde ich den Color Correcting Pen nicht mehr nachkaufen. Einen habe ich noch, aber ist auch nicht sooo tragisch, da ich inzwischen fast alles mit dem Pinsel säuber und essence glaube ich einen ähnlichen Stift im Sortiment hat.

 

Ich bin diesen Monat mit dem Fazit eigentlich recht zufrieden. Die Ausgaben sind im Rahmen geblieben und ich hab einiges leer gemacht. Jetzt muss ich es nur noch schaffen, auch mal ein wenig dekorative Kosmetik aufzubrauchen. Im Gegensatz zu den Sammlungen anderer Blogger ist meine Schminksammlung zwar ein Klacks, aber da ich nur einen Karton und kaum Stauraum im Badezimmerschrank habe, wird der Platz langsam eng…
Wie immer interessiert mich eure Meinung zu Produkten oder auch Produktvorschläge (z.B. für einen guten tv-freien Lippenbalsam) und gerne könnt ihr mir auch erzählen, was ihr euch diesen Monat so schönes geleistet habt. 🙂

Eure Irma

Advertisements

17 Gedanken zu “IN & OUT – Juni 2015

  1. Chillkröte schreibt:

    Bin mal sehr gespannt, was du von den Picture polishes hältst! Ich besitze 2 davon, in den nächsten Tagen zeige ich „Unicorn“, aber ich bin nicht ganz überzeugt, weil die ihre volle Pracht und ihren Glitzer erst herzeigen wollen, wenn man kurz mit Entferner drübergeht, bei „Mallard“ ist es ganz eindeutig… Ansonsten – super gehalten dieses Monat!

  2. A Pound of Luck schreibt:

    Die PP-Lacke sehen richtig toll aus!
    Die Balea Duschcreme und die Body Lotion hab ich auch bekommen. Mag die Duschcreme ebenfalls lieber, die Lotion riecht für mich einfach zu süß und künstlich.
    Hast du den alverde Lippenbalsam schon probiert? Ich finde den für den Preis ziemlich gut, auf jeden Fall besser als das meiste aus der Drogerie.. oder den lavera Repair Balm?
    Ich glaube, ich werde demnächst auch mal Post über meinen kollektiven Haul (plus erste Eindrücke) machen. Das gibt einem selbst auch immer nen schönen Überblick 🙂
    LG

    • irismaya2 schreibt:

      Die sind auch echt toll, gibt wirklich viele besondere Lacke von der Marke!
      Nee, den ken ich noch nicht, beide nicht. Ich werds mir mal merken und wenn mein Blistex leer ist ausprobieren! Danke für den Tipp!
      Oh ja, das fänd ich super, würde mich auch interessieren, was sich so bei dir angesammelt hat. 🙂

      • A Pound of Luck schreibt:

        Jaa, PP hat so tolle Blautöne! Nur die Preise sind nicht so meins ;D
        Der von alverde ist ganz gut für jeden Tag, aber im Winter war er mir oft nicht reichhaltig genug.
        Da fand ich den von lavera besser, wenn meine Lippen richtig spröde waren. Allerdings hat der sich dafür recht schnell verbraucht.. werd ihn mir aber im Winter evtl wiederkaufen 🙂 Preislich sind beide ja noch gut zu verkraften.
        Ja, ich werd so einen Post die Tage mal in Angriff nehmen 🙂

      • irismaya2 schreibt:

        Ja die Preise sind ordentlich, aber die bieten auch echt was besonderes! Hm, okay, dann schau ich mal weiter. 😉 Ich bin gespannt!

  3. Kathi schreibt:

    Sind die Picture Polish Lacke denn tierversuchsfrei? Weil ich bin ja das totale Namen-Opfer bei Produkten…
    Und das klappt ja super so, wenn du o drauf schaust. Ich glaube sogar ich habe diesen Monat mehr Geld bei dm gelassen. 😀
    Liebe Grüße

    • irismaya2 schreibt:

      Ja klar, PP ist tvfrei, die machen da auch groß Werbung mit und soweit ich weiß auch alle vegan. Da findest du bestimmt auch einiges, schon allein wegen der Namen… 😉
      Ich bin auch echt zufrieden! MoYou Bestellung wird dann wieder reinhauen, aber hab das ungefähr im Blick zur Zeit. 🙂
      Liebe Grüße zurück!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s