Ein Heff… ein Heff… ein Hilfalump!!

Heute beim letzten Tag der #frischlackiertchallenge soll es „spooky“ werden. Da ich, wie ihr euch vielleicht noch vom letzten Jahr erinnert, ein ziemlicher Halloween-Gegner bin, aber trotzdem gerne die Donnerstagsthemen vollständig mitmachen wollte, habe ich mir ein bisschen was anderes überlegt.

Bevor ich euch mein „spooky“ Design zeige und erzähle, worum es geht, hier noch ein paar Bilder der Base, denn ich habe endlich mal Denim Moore von Catrice solo lackiert.winnieh pooh nailart (2) - catrice denim moore

winnieh pooh nailart (3) - catrice denim moore

winnieh pooh nailart (4) - catrice denim mooreIch mag diesen tollen Blauton wirklich super gerne und dazu der hübsche Schimmer… Ein toller Drogerielack, wie ich finde!

winnieh pooh nailart (5) - catrice denim moore

winnieh pooh nailart (6) - catrice denim mooreNun aber zum  Design!

Neben Geistern, Dunkelheit, Knarzgeräuschen etc. gibt es so einiges, was für uns gruselig ist. Am häufigsten ist es aber meiner Meinung nach unsere Phantasie, die schon mal mit einem durchgeht. Besonders bei Kindern kennt man das glaube ich gut, dass Dinge in der Dunkelheit plötzlich andere Formen annehmen, Geräusche überlaut wahrgenommen werden und alles bedrohlicher wirkt.

Als ich ein wenig übers Gruseln nachgedacht habe, ist mir relativ schnell eingefallen, wovor ich als Kind Angst hatte – und das war unter anderem das Heffalump. Bzw. vielmehr war es eine Folge von Winnieh Pu, in der er von einem Heffalump träumt und auch wenn ich die Szene heute eher amüsant oder albern finde, hat mir dieser Traum immer ein wenig Angst gemacht

Da ich ein RIESEN Winnieh Pu Fan bin, hab ich mir eins der Bücher geschnappt und nochmal das Kapitel mit dem Heffalump gelesen. Und Leute – ich hab Tränen gelacht! Ich weiß nicht, wie ihr den Humor findet, aber für mich gibt es kaum etwas Herrlicheres als Winnieh Pu. Die Hörbuchversion gelesen von Harry Rowohlt ist übrigens auch zum Schießen!!!

Nun ja, das Kapitel über das Heffalump ist also eigentlich gar nicht gruselig und es kommt noch nichtmal ein bedrohliches Wesen darin vor. Als Kind habe ich die Geschichte überhaupt nicht verstanden, aber was eigentlich der Auslöser für das ganze Gegrusel ist, ist dass Winnieh und Ferkel mal wieder nicht zugeben können, dass sie keine Ahnung von irgendwas haben und sich selbst etwas zusammen spinnen, bis sie selbst daran glauben. (Übrigens meiner Meinung nach ein Phänomen, das man nicht nur bei Kindern häufig erlebt – eine Geschichte etwas ausschmücken oder verändern, bis man selbst an die eigene Version glaubt). Nun denn, was ist also ein Heffalump?

Ich habe nicht die geringste Ahnung und ich weiß auch nicht, warum es immer so elefantenähnlich dargestellt wird. Ich habe zuerst auch gedacht, dieses Elefantenwesen zu zeichnen, aber dann fand ich es eigentlich passender, die Situation darzustellen, die Ferkel als so bedrohlich erlebt: Winnieh Pu in der selbst gebauten Falle gefangen mit einem Honigtopf auf dem Kopf, den Ferkel in seiner Ängstlichkeit für ein wildes Heffalump hält, sodass es panisch um Hilfe rufend zu Christopher Robin rennt.winnieh pooh nailart (7)

winnieh pooh nailart (8)Wie ihr seht, habe ich das Bild aus dem Buch als Vorlage genommen und die Motive erst auf Papier gemalt, dann mit Nagellack auf einer Folie nachgezeichnet und als Decals benutzt.winnieh pooh nailart (9)

winnieh pooh nailart (10)Leider sind die Motive etwas durchscheinend geworden und auch zu groß geraten, sodass ich dem armen Winnie die Füße abschneiden musste. Ansonsten mochte ich das Design wirklich gerne. Ich liebe Winnieh Pu einfach, mein mit Abstand liebstes Kinderbuch und ich hatte schon so lange vor, das mal auf meine Nägel zu bringen.winnieh pooh nailart (11)

winnieh pooh nailart (12)Bis auf Denim Moore für die Base habe ich für das Design nur Lacke aus meinem essence Shelfie benutzt.

winnieh pooh nailart (1)

V.l.n.r.: essence the gel nail polish – 26 brazil jungle; 32 discreet agent; 36 dare it nude; 28 hello sunshine; 08 whatever!; 05 sweet as candy; 37 serendipity; 39 blue bubble di blue; 30 let’s get lost; 46 black is back

Ich bin wirklich gespannt, was ihr zu dem Design sagt und ob sich unter euch vielleicht auch ein paar Winnieh Pu – Leser verstecken. Auch wenn es nicht das klassisch blutige und schockierende Nailart ist, das ihr sonst an Halloween findet, bin ich doch mit meiner Umsetzung von spooky ganz zufrieden. Ich hoffe, euch gefällt es auch. 🙂

Eure Irma

9 Gedanken zu “Ein Heff… ein Heff… ein Hilfalump!!

    • irismaya2 schreibt:

      Winnieh ist auch einfach zum Knuddeln. 🙂 Schön, dass dir das Design gefällt!
      Ich schau mal vorbei, auch wenn ich kein großer Fan von Eigenwerbung bin, ich schau eigentlich sowieso bei Kommentatoren vorbei. 😉

  1. Kathi ⛄ schreibt:

    So ein entzückendes Design. Ich mag Halloween ja gerne, verstehe aber auch, wenn man es nicht mag. (:
    Ferkel ist wirklich entzückend und auch Pooh, sehr süß. ♥ Ich muss das Buch wirklich mal wieder lesen.
    Liebe Grüße
    Kathi

Schreibe eine Antwort zu Kathi ⛄ Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.