Gedankensplitter – Mädchennägel mit Mint-Rosen und Gold-Glitzer

Wie ihr wisst, schlage ich gerne mehrere Fliegen mit einer Klappe. Heute hat es direkt mindestens 3 erwischt, vielleicht sogar 4, wenn man mein Swatchvorhaben mitzählt. 😉 Also der Reihe nach. Anfangen möchte ich mit ein paar Swatches von kiko mint milk, den ich schon im Sommer solo lackiert hatte (deshalb auch die Farbunterschiede der Bilder, da ich inzwischen mit dem Handy fotografiere) und, seit Kathi ihn mir vermacht hat, schon mehrfach getragen habe. kiko - mint milk (1)

kiko - mint milk (2)Für mich ist mint milk wirklich das perfekte Mint und wie bisher alle Lacke von kiko konnte er mich absolut überzeugen. Er sieht nicht nur super hübsch aus, sondern lässt sich toll lackieren, trocknet zügig, glänzt auch ohne TC und hält lange. Von daher ist er – neben dem Design, das gleich noch kommt – der perfekte Kandidat für unsere Gedankensplitter Aktion. kiko - mint milk (3)

kiko - mint milk (4)Nochmal zur Erinnerung – alle Infos zu Gedankensplitter findet ihr hier. Im November hat sich Annika das Thema mint ausgesucht, also wenn ihr noch Beiträge habt, die dazu passen, freuen wir uns sehr, wenn ihr sie in die Galerie eintragt! 🙂

Da es diesen Monat 2 Challenges auf Insta gibt, die mich beide interessieren, habe ich mal geschaut, welche Themen ich zeitlich umsetzen und vielleicht sogar kombinieren kann. Heute fallen tatsächlich die Themen der #novemberlackliebe und der #nailsreloadedchallenge zusammen, sodass ich mir ein Design überlegt habe, das zu beiden Challenges passt, welches ich dann noch passend zu den Gedankensplittern in mint-weiß-gold lackiert habe. nailart mint milk with gradient gold and roses (1)

nailart mint milk with gradient gold and roses (2)Bei der #novemberlackliebe wollen Laura und Christina heute Mädchennägel sehen, Leni hat sich für ihre #nailsreloadedchallenge das Thema Glitzer gewünscht. Also habe ich mich für eine Kombi aus Rosen auf mint-weißem Gradient mit glitzernden Akzenten entschieden. nailart mint milk with gradient gold and roses (3)

nailart mint milk with gradient gold and roses (4)Man sieht es vielleicht auf den Bildern nicht ganz so deutlich, aber der Glitzer taucht nicht nur als Holo-Glitter-Lack auf dem Ringfinger auf, sondern auch bei den Rosen. Die Blüten habe ich mit einem sheeren pinken Glitzerlack nachgefahren und auch die Blätter haben noch ein wenig goldenes Topping abbekommen. nailart mint milk with gradient gold and roses (5)Irgendwie konnte ich mich nicht entscheiden, ob ich auf dem Mittelfinger nur einen Gradient haben oder das Goldgeglitzer nochmal aufgreifen wollte. Also habe ich erstmal so Bilder gemacht und dann auf der rechten Hand Chevrons aufgeklebt. nailart mint milk with gradient gold and roses (9)Das war mir dann doch ein wenig hart, also habe ich es links mit einem goldenen Wasserfall versucht: nailart mint milk with gradient gold and roses (7)

nailart mint milk with gradient gold and roses (8)Das gefällt mir persönlich schon besser, aber ich glaube fast, ganz ohne Schnick Schnack, also die Version nur mit Gradient sagt mir am meisten zu, auch wenn der Glitzeranteil hier natürlich geringer ist.nailart mint milk with gradient gold and roses (10)

nailart mint milk with gradient gold and roses (11)

nailart mint milk with gradient gold and roses (13)Ein unscharfes Bild muss es natürlich auch noch geben, denn der Goldlack aus der Lost in Glitter Reihe funkelt wirklich super schick, was ich leider so nicht einfangen konnte.nailart mint milk with gradient gold and roses (12)Zu guter Letzt noch der direkte Vergleich der drei Versionen und natürlich wie immer die beteiligten Lacke: PicMonkey Collage2

nailart mint milk with gradient gold and roses (6)

V.l.n.r.: Catrice Colour Brightening Base Coat – 01 On Top Of The Alpes; kiko nail lacquer – 389 mint milk; kiko quick dry – 859 metallic gold; p2 Lost in Glitter – 020 get gorgeous!; essence the gel nail polish – 08 whatever!; 09 #lucky; 07 party princess

Welche Variante gefällt euch am besten und wie findet ihr das Design insgesamt? An dieser Stelle muss ich mich nochmal bei Kathi bedanken, dass sie mir diesen wunderschönen Lack vermacht hat. Außer weiß gibt es wenige Lacke, die schon so häufig eine Hauptrolle in einem Design spielen durften und sogar schon mehrfach solo getragen wurden! ❤

Eure Irma

Advertisements

13 Gedanken zu “Gedankensplitter – Mädchennägel mit Mint-Rosen und Gold-Glitzer

  1. Leni schreibt:

    Die Wasserfall-Variante gefällt mir am besten. Sieht klasse aus 🙂 Ich war auch kurz davor, den mint milk herauszukramen. Dieser Farbton ist einfach spitzenmäßig.

  2. Kathi ⛄ schreibt:

    Yay, der Kiko Lack. Ich freu mich immer so sehr ihn bei dir getragen zu sehen! Das Gradient sieht klasse aus und die Rosen erinnern ein wenig an die Ikea Rosalie Serie – sehr süß. Am besten finde ich wohl die Gold-als-Wasserfal-Version, sieht so edel und hüsch aus.
    Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s