Der vier-Wochen-Rückblick #10 – mit Änderungen und Lackbilanz

PicMonkey CollageZeit für den ersten vier-Wochen-Rückblick im neuen Jahr – Zeit für ein paar Änderungen!

Ich habe es beim letzten Rückblick schon angemerkt – so ganz zufrieden bin ich mit der Beitragsreihe, wenn man es so nennen mag, nicht mehr. Ich muss oft total grübeln, was ich so erlebt habe, suche mir teilweise gezwungenermaßen Links zusammen, die ich mit euch teilen kann und die Rückmeldungen gehen immer mehr zurück. So macht mir der Rückblick keinen Spaß mehr, sodass ich kurz überlegt habe, ihn ganz abzuschaffen.

Aber eigentlich mag ich die Idee und lese ähnliche Beiträge auch bei anderen gerne. Grade die Verlinkungen finde ich eine gute Sache, so drückt man seine Wertschätzung für andere Blogger aus und macht auf Beiträge aufmerksam. Deshalb habe ich mich entschieden, den Rückblick ein wenig zu ändern.

Da ich auch sonst gerne schon mal was Privates in meine Beiträge einfließen lasse, möchte ich im Rückblick nur noch das erwähnen, was mir ganz spontan einfällt, also wirklich Eindruck hinterlassen hat. Wie oft ich spazieren war oder dass ich jeden Tag in der Badewanne gelegen habe, ist ohnehin nicht besonders spannend und so was bringe ich dann vielleicht doch lieber gar nicht oder in einem Nebensatz hier oder auch auf Insta unter. Der private Part wird also vorraussichtlich in den meisten Monaten deutlich kürzer ausfallen.

Auch denke ich, dass es im Schnitt weniger Links geben wird, da ich auch hier das teilen will, was bei mir hängen geblieben ist und nicht, was einfach interessant war, aber normalerweise auch schnell wieder aus meinen Gedanken verschwunden wäre.

Zu guter Letzt möchte ich eine Lackbilanz einführen. Zum einen hatte Ida schon mal die Idee in den Raum geworfen, Bilder mit einfließen zu lassen, zum anderen sehe ich sehr kritisch dabei zu, wie die Anzahl ungezeigter Lacke zu wachsen anstatt zu schrumpfen scheint. Das hängt logischerweise damit zusammen, dass in einigen Monaten mehr Lacke bei mir einziehen, als ich lackieren und vor allem hier zeigen kann. Dementsprechend möchte ich meinen Lackkonsum noch weiter herunterfahren (zugegeben, im Dezember ist allein durch den Kalender und Geschenke extrem viel zusammen gekommen) und zusätzlich versuchen, euch hier viele neue Lacke zu präsentieren. Mein Ziel ist also, pro Monat mehr Lacke zu zeigen, als neu eingezogen sind, sodass sich die Zahl der ungezeigten Lacke nach und nach Richtung 0 korrigiert. 😀 Hier auf meiner Seite „meine Lacke“ habt ihr übrigens immer eine aktuelle Übersicht.
Ich werde also hier nochmal zusammenfassen, welche Lacke ich euch in den letzten Wochen gezeigt habe (es geht wirklich um solo lackierte Lacke, nicht um die Designs obendrauf) und einen Vergleich zwischen Anzahl ungezeigter Lacke von vor vier Wochen und heute ziehen. Starten wir also direkt mit der ersten „Runde“:

Lackbilanz

Den ersten Lack, den ich euch seit dem letzten 4 Wochen-Rückblick gezeigt habe, war Kobalt Blau von Arabesque, auf dem ich den Topper aus der Inspired by Light LE und anschließend mit dem Nailart Pen Hellblau von Jolifin Schneeflocken lackiert hatte.
Genau wie den p2 Topper kanntet ihr auch schon Never mind! aus der Winter… who cares?! LE, allerdings bisher noch nicht auf meinen eigenen Nägeln.
Auch where did i park my unicorn stammt aus einer älteren LE und hatte erst in den letzten Wochen seine Premiere auf meinen Nägeln.
Als nächstes durfte der weiße Lack von beauty2k als Base für mein Water Marble Design auf meine Nägel und anschließend habe ich euch im Rahmen von „wir lackieren“ noch Vintage Home von ANNY gezeigt,
Zuletzt war dann solo India Prestige von Astor an der Reihe, den ich mit Schleifchen beklebt und mit dem ich seit Längerem nochmal an Lacke in Farbe … und bunt! teilgenommen habe.

Damit haben wir, wenn ich den Nailart Pen mitzähle, 7 neu gezeigte Lacke in den letzten Wochen. Insgesamt sind damit nun 512 nicht auf dem Blog gezeigt worden. Das ist wirklich ordentlich. Hoffen wir, dass sich diese Zahl beim nächsten vier-Wochen-Rückblick etwas verringert hat. ^^ (Einen Vergleich kann ich natürlich dieses Mal noch nicht ziehen, damit fange ich nächstes Mal an.)

Privates

Schon fängt es an – ich habe nämlich überhaupt nichts zu erzählen, jedenfalls fällt mir grade spontan nichts ein. 😀 Aber dafür bin ich mir sicher, dass es beim nächsten Rückblick anders aussehen wird.

Links

  • Zwei neue Blogaktionen haben gestartet, die ich sehr reizvoll finde: einmal „wir lackieren“ bei Lotte und Tine, bei der ich ja auch schon mitgemacht habe, und dann noch der „Nailart-Dienstag“ bei Sandra und ebenfalls Tine, die glaube ich inzwischen bei vier Blogaktionen mitwirkt. Nicht schlecht!
  • Jahresrückblicke gab es natürlich jede Menge. Besonders gefallen haben mir der Katzenjahresrückblick von Steffi,  die Nagellack- und Nailart-Highlights von Nadine sowie die lustigsten Suchbegriffe von oder eher bei Steffi.

So, das war also mein erster Rückblick im neuen Jahr und jetzt bin ich natürlich gespannt, wie ihr zu meinen Änderungen steht..? Vielleicht hat ja sogar jemand Lust, sich meiner Lackbilanz anzuschließen und selbst mal zu schauen, wie das Verhältnis von neu eingezogenen zu ungezeigten Lacken ist..?! Ich finde so was immer interessant und muss sagen, dass es für mich mit Sicherheit auch ein Ansporn sein wird, nicht so viel unüberlegt neu zu kaufen. 🙂

Eure Irma

Advertisements

14 Gedanken zu “Der vier-Wochen-Rückblick #10 – mit Änderungen und Lackbilanz

  1. Caline schreibt:

    Deine Lackbilanz ist eine sehr tolle Idee, die dich in deinem Bestreben, ungezeigte Lacke abzubauen, bestimmt weiter bringen wird! 🙂
    Da bin ich sehr gespannt drauf, wie du damit voran kommen wirst. 512 ist ja mal eine krasse Zahl, das kann ich nicht anders sagen! 😀 Ich hab insgesamt ja „nur“ 270 Lacke… rund 50 davon sind komplett unlackiert (das dümpelt immer so zwischen 50 und 60 rum, weit drunter war es schon laaange nicht mehr. Aber immerhin, das heißt ja auch dass nicht allzu viele neue Lacke bei mir einziehen! Und tatsächlich habe ich ab und zu sogar neueste Lacke zuerst lackiert, was ich sonst nie schaffe). Bereits lackiert, aber noch nicht auf dem Blog gelandet… hui, da hab ich ehrlich gesagt keinen Überblick! Ich sollte wohl mal eine Liste mit Links auf den Blog setzen, das würde mir den Überblick geben. Ich hab bisher nur eine Tabelle mit allen Lacken, und die ungezeigten sind farblich anders markiert als die bereits gezeigten. Wie viele das sind, weiß ich aber nicht… geschätzt jetzt mal 150? Auch viel zu viel, finde ich. Derzeit konzentriere ich mich auch fast nur auf unlackierte, was auch schade ist weil man dann andere Lieblingslacke vernachlässigt… man kann es mit so vielen nie komplett richtig machen 😀 Deswegen freue ich mich schon total darauf, mich nach meiner Prüfungszeit mit einer gründlichen Aussortierungsaktion zu belohnen, bei der wirklich alle Lacke mal gründlich geprüft werden. 🙂

    Woran merkt man, dass ich nicht weiter lernen will? Wohl an meinen seitenlangen Kommentaren 😀
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

    • irismaya2 schreibt:

      Freut mich, dass dir die Idee gefällt. 🙂 oh ja, darfst du auch ruhig sagen, ich schäme mich ja auch selbst ein wenig, deswegen ist die „Kontrolle“ durch den blog vermutlich nicht schlecht ^^ komplett unlackiert weiß ich gar nicht, weil ich einige Lacke vielleicht für ein paar Pünktchen benutzt, aber nicht wirklich lackiert habe. 😉 ich Versuch immer abzuwechseln zwischen neuen und alten Lacken. 😄 ich hab die listen auf den blog wohl auch eher für mich, aber ich guck mir so was auch bei anderen gerne an. 🙂 oooh ja, ich Versuch auch zwischendurch alte Lacke nochmal zu lackieren oder sogar leer zu machen, aber das ist echt nicht so einfach 😀 haha, ich freu mich über ausführliche Kommentare, dir noch viel Erfolg beim lernen!

  2. Ida schreibt:

    Ich find’s gut! Und ganz ehrlich, ich habe gerade heute über sowas Ähnliches nachgedacht. 😀 Bei mir sind es mittlerweile noch rund 240 Lacke, die ich noch nicht auf dem Blog gezeigt habe und ich hatte mir schon überlegt, wie ich den Fortschritt zusammenfassen könnte. 😀 Ich glaube, bei mir wird das aber eher Teil der Monatseinkäufe. 😉

    • irismaya2 schreibt:

      Fänd ich super, wenn du das auch machen würdest, wir können uns mit unseren ausgaben zielen ja schon gegenseitig motivieren, warum nicht auch hiermit 🙂

  3. frischlackiert schreibt:

    Ein toller Rückblick! Ich kann verstehen, dass das immer sehr viel Arbeit ist und man ja auch nicht alle Nase lang aufschreiben kann, was so passiert 😉 Trotzdem mag ich deinen Rückblick sehr. Freut mich total, dass dir mein Katzenjahresrückblick gefallen hat 😀 Liebe Grüße, Steffi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s