Gruppenpinselei: Dry Marble

Knapp vor Monatsende gibt es wieder eine neue Gruppenpinselei. Unser Thema war dieses Mal dry marble und wie ihr sehen könnt, haben wir uns für die Farben weiß und lila entschieden. dry marble (1) dry marble (2)Falls euch dry marble nichts sagt – hier geht es nicht darum, dass der Lack trocken ist, sondern um eine Alternative zum Water Marble, sodass man, ohne die nicht ganz unknifflige Angelegenheit des Lack-in-Wasser-tropfen-Lassens eine Art Marmoreffekt erzielt. Dass ich den Namen „Dry Marble“ dabei irgendwie nicht ganz glücklich finde, ist wieder meiner Spitzfindigkeit zuzuschreiben. 😉

dry marble (3) dry marble (4)

Benutzt habe ich zunächst die Nummer 01 (weiß) und dann die 34 (lila) von Sophin, die mir beide zur Verfügung gestellt wurden. Ich hoffe ich schaffe es noch im März, euch Swatches zu den einzelnen Lacken zu zeigen.
Jedenfalls habe ich eine dicke Schicht weiß aufgetragen und in den alles andere als trockenen Lack mit lila (senkrechte) Linien gezogen. Bevor der Lack antrocknet, nehmt ihr eine Nadel und zieht Muster in den Lack. Ich habe wieder gerade Linien gezogen, dieses Mal aber waagerecht.dry marble (5) dry marble (6)So 100%ig zufrieden bin ich mal wieder nicht, aber es geht doch einigermaßen, schließlich bin ich was dry marble angeht wirklich ungeübt. Mein Tipp ist auf jeden Fall, den Lack SEHR dick aufzutragen und schnell zu arbeiten. Ein schnelltrocknender Top Coat ist bei der Technik quasi Pflicht. ^^ dry marble (7) dry marble (8)Weil ich mir nicht sicher war, ob ich das Ergebnis mochte, habe ich noch einen Glitzertopper von wet n wild aufgetragen, der insgesamt sehr lila wirkt, aber eigentlich aus sehr vielen mehr pinken und weniger hellblauen Glitzerpartikeln besteht, die in einer klaren Base schwimmen.
Gewonnen hatte ich den Lack übrigens bei Lackschoen, was ich ganz passend finde, da sie ja die Gruppenpinselei ins Leben gerufen hat.dry marble (9)Ich finde „battle of the sexes“ (Frauen gewinnen, daher mehr pinke Teilchen, oder was soll dieser Name..?) macht sich gar nicht schlecht über dem Design, weswegen ich ihn noch flott bei der Topper Time von Jenny eintragen möchte. Aber der Effekt wird auf einer einfarbigen Base wohl stärker sein. Das wird iiiirgendwann dann auch mal probiert. 😉

dry marble (10)

V.l.n.r.: Sophin 01; Sophin 34; wet n wild Spoiled – battle of the sexes

 

Ich finde es wieder super interessant, wie unterschiedlich die Ergebnisse geworden sind. Klickt unten auf die Namen, dann findet ihr die Blogs der talentierten Lackdamen! Ich bin dieses Mal wirklich mehr als begeistert davon, wie die drei das Thema umgesetzt haben!!IMG_9495

Warum nicht jetzt?mein DesignLackschoenLacquer Liefde

Dry Marble ist nicht so wirklich meine Technik, aber die Ergebnisse sind wirklich vielfältig und es lassen sich tolle Designs damit zaubern! Wie gefallen euch unsere Dry Marble Nailarts?

Eure Irma

10 Gedanken zu “Gruppenpinselei: Dry Marble

    • irismaya2 schreibt:

      Ach ganz ehrlich, die Bezeichnungen nerven mich immer total. Für die einen heißen smoky nails dry marble, für die anderen ist dry marble drag marble… Ob jetzt eine Variante richtig ist oder nicht, weiß ich nicht, Hauptsache man weiß worüber man spricht. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.