Der vier-Wochen-Rückblick #14

PicMonkey CollageVier Wochen sind wieder um und wer ein bisschen aufgepasst hat, wird mitbekommen haben, wie fleißig ich lackiert und geposted habe. Also werfen wir direkt mal einen Blick auf die Lackbilanz.

Lackbilanz

Don’t be shy! hatte als Basis eines Gänseblümchendesigns seinen Auftritt auf dem Blog, für wir lackieren gab es den gold gelben Glitzertopper Groupie sowohl über einer weißen als auch einer gelben Base zu sehen. Von claire’s Jazz war ich herzlich wenig begeistert, gezeigt habe ich ihn trotzdem zu Lacke in Farbe … und bunt!.
Beim Thema metallic Nails und auch passend zur Mädchenzeit war dann Nude Pearl an der Reihe und für wir lackieren gabs dann nochmal ein paar Orlys Close your Eyes solo und Powder Puff dann noch mit Blümchen, die ich mit drei der Instant Artists gemalt hatte.
Für das Thema Rainbow Nails habe ich dann auch nochmal einen Cracking top coat von essence verwendet.

Bei der Frischlackiertchallenge mache ich dieses Mal auch wieder mit. Für das erste Thema hatte ich euch Pumice von Sally Hansen gezeigt, als nächstes war endlich First Class Up-Grape bereit für seinen Auftritt.
Als Basis für meine Gradient Nails diente Lilas Bleus und für das Muttertagsdesign winter wonderland, ebenfalls ein hellblauer Lack.
Dann habe ich mit dem Diamond Luxe Set von models own nochmal ein paar ältere Bilder und damit vier Lacke verbloggt – Pear Purple, Radiant Pink, Trillion Taupe und Asscher Blue.
Als Basis für ein negative space Design kam soft yellow nicht in seiner eigentlichen Funktion als Topper zum Einsatz.

Als Basis für das Polka Dot/Kirsch Design gab es make up your mint zu sehen und schlussendlich als Basis für mein Watermarble gestern H2O Melon von Polished for days.

512 ungezeigte Lacke waren es zu Beginn des Jahres, nach ein wenig hin und her waren es vor vier Wochen 514. Jetzt bin ich bei exakt 500 angelangt, was natürlich immer noch eine ganz schöne Hausnummer ist, aber doch in die richtige Richtung geht. Ich hoffe ja sehr, dass ich die 500 nie wieder übersteigen werde. 😀

Privates

In den letzten vier Wochen hatte ich relativ viel Programm mit Besuch von und bei Freunden und Verwandten und ein paar kürzeren Ausflügen. Die nächsten zwei Wochen wird das wohl so weiter gehen und zusammen mit der Frischlackiertchallenge zusätzlich zur 31DC2016weekly hab ich mir wohl zur Zeit ein wenig viel vorgenommen und bin froh, wenn ich dann bald wieder einmal verschnaufen kann. Auch wenn ich die vielen Treffen natürlich genieße und auch das Bloggen macht mir Spaß, aber gegen ein wenig Ruhe ist wirklich nichts einzuwenden. 😉

Die kleine Maus bereitet mir nach wie vor große Freude. Sie ist ziemlich kräftig und sehr aktiv und versucht schon verbissen, sich hinzusetzen, wobei es wohl noch ein paar Monate dauern wird, bis sie das von alleine schafft. Aber es ist wirklich der Wahnsinn, wie schnell sie sich entwickelt und Neues lernt. Besonders süß ist das laute Lachen, das wir inzwischen immer häufiger zu hören bekommen, wenn auch noch lange nicht jeden Tag. Aber das ist wirklich ansteckend! 😀 Sie ist extrem aufmerksam und neugierig und guckt allem zu, was sich bewegt. So hat mein Bruder letztens auch entdeckt, dass sie meine Kaninchen inzwischen total faszinierend findet. Wenn sie etwas knatschig ist, reicht es oft schon, sich mit ihr ins Kaninchenzimmer zu setzen und sie beobachtet meine drei Hoppler dann völlig gebannt. Das find ich schon allein deshalb super, weil ich meine Hasen in letzter Zeit wirklich ziemlich vernachlässigt habe. So kann auch ich ihnen wieder ein wenig mehr Aufmerksamkeit schenken.

Auch toll ist für mich, dass ich wieder mit dem Hula Hoop „Training“ anfangen konnte. Bis jetzt mache ich nur so 15 Minuten die Woche, da ich anfangs immer blaue Flecken bekomme. Aber die Kleine guckt mir interessiert dabei zu und ich kann das Training nach und nach steigern. Außerdem kann ich problemlos eine Pause einlegen, wenn die Kleine mich braucht. Von daher ist es für mich zur Zeit der optimale Sport. Und Spaß macht es auch noch!

Ansonsten muss ich schon sagen, dass es mir zwar gut geht, ich aber an den meisten Tagen hundemüde bin. Nächte mit Baby sind schon anstrengend, aber das habe ich auch erwartet, von daher beschwere ich mich nicht. Auch jetzt fallen mir fast die Augen zu, von daher beende ich den Privat-Part mal- ^^

Links

Links habe ich dieses Mal keine, denn auch wenn ich viele tolle Beiträge gesehen habe, hat keiner so Eindruck gemacht, dass ich ihn teilen wollte.
Nur mich selbst kann ich quasi verlinken, denn ich habe meine Blogroll nochmal aktualisiert. Die Reihenfolge ist nach wie vor relativ zufällig und hat nur damit zu tun, wann ich welchen Blog hinzugefügt habe. 😉 Schaut doch mal vorbei, vielleicht entdeckt ihr ein paar neue Blogs und empfehlenswert sind wirklich alle!

Und jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Abend und schon mal eine gute Nacht!

Eure Irma

4 Gedanken zu “Der vier-Wochen-Rückblick #14

  1. Ida schreibt:

    Glückwunsch, dass du bei der 500 angekommen bist. 🙂
    Bei mir sind es zum Glück deutlich weniger (etwa 160 aktuell) und ich habe das Gefühl, auf dem richtigen Weg zu sein. 😀
    Schön zu hören, dass sich deine Kleine so gut entwickelt. 🙂 ♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.