#31DC2016Weekly – Galaxy

Galaxy Nails lautet das 19. Thema der 31 Day Challenge und bei mir gibt es heute eine Variante in Neon-Farben.

31dc2016weekly pinkgreyDas mit der Verlinkung zu den Infos lasse ich ab jetzt, sofern meine Statistik stimmt, hat die nämlich noch nie jemand angeklickt und ich glaube die bisherigen 18 Verlinkungen sollten auch reichen. ^^

jolifin neon orange glitter (1) jolifin neon orange glitter (2)Eigentlich hatte ich vorgehabt, Galaxy Nails in Pastellfarben zu lackieren, aber dann habe ich das vor meinem Kurzurlaub letzte Woche nicht mehr geschafft , wollte die Bilder aber fertig haben und andererseits für die Tage in Holland einen UV-Lack tragen. Da ich keinen UV-Lack in Pastellfarben habe, musste eine andere Idee her. Also habe ich geschaut, welche UV-Lacke noch unlackiert sind und als mir neon-orange Glitter in die Hände fiel war klar, dass ich mich an einer Neon-Galaxy versuchen würde.  jolifin neon orange glitter (3) jolifin neon orange glitter (4)Zu UV-Lack an sich möchte ich dieses Mal gar nicht viele Worte verlieren. Ich verlinke euch aber hier mal einen Beitrag, den ich letztes Jahr bei Steffi (frischlackiert) schreiben durfte. Dort habe ich ein wenig über die Anwendung, Vor- und Nachteile sowie meine persönliche Erfahrung mit UV-Lack geschrieben.

Das würde ich auch alles nochmal so schreiben, nur stört mich das Ablackieren und der damit verbundene schlechte Zustand meiner Nägel inzwischen so sehr, dass ich dieses Mal auf den ersten Schritt, das Buffern/Anrauhen der Nageloberfläche, verzichtet habe. Meine Nägel wurden dadurch kein bisschen angegriffen, aber natürlich hält der Lack dann auch nicht so lange. Da meine Nägel gut nachfetten, hat sich der erste Nagel bereits nach 3 Tagen komplett in einem Stück verabschiedet. Nägel 2 bis 5 folgten an den daraufkommenden vier Tagen, sodass nach etwas mehr als einer Woche rechts kein UV-Lack mehr war, während auf der linken Seite der Lack komplett unbeschädigt war. Ich habe dann den Lack nach dem Duschen vorsichtig mit einem Hufstäbchen angehoben und konnte ihn ebenso in einem Stück entfernen.

Wer auf die lange Haftfestigkeit nicht verzichten will, sollte sich den ersten Schritt also nicht sparen. Aber ich war ja nur 4 Nächte weg und mir ist es ehrlich gesagt lieber so, denn das Ablackieren dauert wirklich einige Zeit und meine Nägel brauchten jedes Mal mehrere Wochen, bis sie sich von der Prozedur erholt hatten. jolifin neon orange glitter (5) jolifin neon orange glitter (6)Lackiert habe ich übrigens drei Schichten und auch wenn diese sehr dünn waren, sehen meine Nägel doch recht knubbelig aus. Noch grade an der Grenze… Verstärkt wurde das noch dadurch, dass ich mir die Ecke meines Mittelfingernagels abgebrochen hatte und zum Ausgleich alle Nägel gekürzt und an den Ecken etwas runder gefeilt habe.  jolifin neon orange glitter (7) jolifin neon orange glitter (8)Der Lack ist so richtig BÄM! neon, da kommen die Bilder überhaupt nicht dran, auch wenn ich wie man sieht zwischendurch extra das Oberteil gewechselt habe, um den Neon Effekt etwas hervorzuheben. ^^

Für die Galaxy Nails habe ich, wie man das eben so macht, mit einem Schwämmchen wild verschiedene Farben auf die Nägel getupft und anschließend mit einem Dotting Tool und Pinsel noch Kreuze und Punkte für die Sterne gemacht.jolifin neon orange glitter + neon galaxy nails(9) jolifin neon orange glitter + neon galaxy nails(10)jolifin neon orange glitter + neon galaxy nails(17)Da ich so viele Neonlacke übereinander geschichtet habe, ist von den einzelnen Lacken nicht mehr viel zu erkennen und auch die Basis blitzt nur noch an wenigen Stellen durch.

Ich bin mir nach wie vor nicht ganz sicher, wie es mir gefällt, aber irgendwie hatte es was.jolifin neon orange glitter + neon galaxy nails(11) jolifin neon orange glitter + neon galaxy nails(12)jolifin neon orange glitter + neon galaxy nails(16)Ist euch bei den Bildern vielleicht was aufgefallen? Ich habe bei jedem Lack zwei Bilder mit einer helleren Kameraeinstellung eingefügt und eines mit einer dunkleren. Welches gefällt euch besser? Die Bilder vom Lack solo sind alle auch für meine Verhältnisse ungewohnt dunkel, so kommen die Bilder dem tatsächlichen Farbton aber einfach am nächsten.

Ich persönlich finde zwar, dass die hellen Bilder nicht schlecht aussehen und sehe sie bei anderen oft auch sehr gerne, aber ich habe eigentlich keine besonders blasse Hautfarbe, gerade meine Hände und Unterarme werden recht schnell braun und auf den Bildern sieht es halt überhaupt nicht wie meine richtige Hautfarbe aus, selbst bei den dunkleren Bildern noch nicht. Deshalb bin ich beim Fotografieren oft unschlüssig, welche Einstellung ich wählen soll. Grade auf Insta scheint ja oft umso heller, desto besser zu gelten. Mich würde eure Meinung dazu wirklich interessieren!jolifin neon orange glitter + neon galaxy nails(13) jolifin neon orange glitter + neon galaxy nails(14) jolifin neon orange glitter + neon galaxy nails(15)Am besten gefiel mir im Übrigen der Daumennagel, ich bin aber erst im Urlaub auf die Idee gekommen, ihn zu fotografieren. Also gibts ein Handyfoto mit Wiesenhintergrund. 😉jolifin neon orange glitter + neon galaxy nails(20)

jolifin neon orange glitter + neon galaxy nails(18)

Hema – blue circus; Dance Legend – Velvet Mini 06; sinful Colors – irish green; smitten polish – electric lime; Maybelline – chic chartreuse; Delush Polish – Cheers comes the sun; Orly – Freestyle; Hema – jelly bean pink; essence – wild white ways; RdeL Young – Colour Stop

jolifin neon orange glitter + neon galaxy nails(19)Die Neon Variante fand ich eigentlich ganz witzig, aber das nächste Mal werden es dann hoffentlich Pastell-Galaxy Nails, die finde ich bei anderen immer so hübsch!

Eure Irma

8 Gedanken zu “#31DC2016Weekly – Galaxy

  1. Laura schreibt:

    Das sieht super aus! Ich hab die Verlinkungen zumindest ein Mal angeklickt 😀 wie kannst du das denn sehen?

  2. Ida Heartshaped Dream schreibt:

    Neon Galaxy Nails habe ich noch nie gesehen, glaube ich. 😀 Finde ich aber gar nicht schlecht für den Sommer! 🙂
    Zu den Fotos… ich persönlich finde immer, dass man die Farben von Nagellacken auf etwas dunkleren Bildern oft besser erkennt. Von daher finde ich bei dir das jeweils dunklere Bild auch immer besser. Diesen Insta-Trend mit den überbelichteten Fotos, der es mittlerweile auch auf viele Blogs geschafft hat, finde ich eher unpassend. Besonders bei Nagellacken werden die Farben dadurch häufig verfälscht dargestellt.

    • irismaya2 schreibt:

      Ja ich bin da auch zwiegespalten. Diese hellen Accounts sehen oft sehr hübsch aus, aber eigentlich ist es auch nicht so mein stil und wie du schon sagst wird die Farbe oft verfälscht dargestellt. Ich muss mich aber eh noch ein wenig mit dem Licht auseinander setzen 🙈

  3. Chillkröte schreibt:

    Liebe Irma, die Galaxy-Nails sind spitze! Irgendwie fällt mir dazu so spontan mein Stickeralbum mit den Glücksbärchis ein, die sind auch oft auf so bunten Regenbogen gesessen 🙂 Mann, ich hab das Teil geliebt, viel bunt und Glitzer…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.