Pure Joy | Bible Reading Challenge

pure joy bible reading challenge (1)Letzten Monat habe ich zum aller ersten Mal an der Bible Reading Challenge von Rachel Wojo teilgenommen und möchte euch heute zeigen, wie ich die „Aufgabe“ umgesetzt habe, worum es dabei geht und was ich von der Idee halte. 

Ich weiß natürlich, dass generell die nicht nagellack- oder allgemein beautybezogenen Themen hier nicht so bieliebt sind und grade das Thema „konservativer/fundametalistischer christlicher Glaube“ nicht besonders positiv aufgefasst wird und wohl auch nur einen Bruchteil von euch interessiert, aber wie ich schon ein paar Mal geschrieben habe, ist mein Glaube, meine Beziehung zu Gott das, was meinem Leben, meinen Einstellungen, meinem Handeln ein Fundament (in dem Sinne also fundamentalistisch) gibt, von daher möchte ich es hier einfach nicht ausklammern und die Auseinandersetzung mit dem Wort Gottes durch Bible Art Journaling, also in kreativer Weise, ist etwas, was man denke ich auch gut teilen und auch nicht gläubigen Menschen möglicherweise nahe bringen kann.

Von daher möchte ich euch nun jeden Monat meine Ergebnisse zur Bible Reading Challenge zeigen. Im Juni bin ich sehr spät dran (offensichtlich ^^) und den Juli habe ich komplett ausgelassen, da ich mehrfach wegfahre/weggefahren bin und ich mir somit ein wenig Raum geben wollte. Im August werde ich aber wieder die Vorgaben umsetzen und euch auch zeigen. 🙂

Worum geht es als bei dieser Challenge? Rachel Wojo, die ich ganz zufällig gefunden habe, gibt Anfang des Monats für jeden Tag eine Bibelpassage vor, die zu einem von ihr ausgewählten Thema passt. Diese Passagen sind kreuz und quer im Neuen und Alten Testament verteilt und behandeln auch unterschiedliche Themen, haben aber dieses eine (Unter-)Thema als Gemeinsamkeit. Ob man diese Stellen „nur“ liest, dazu schreibt, malt, bastelt, … bleibt jedem selbst überlassen.

Da ich nicht bei jeder Passage eine Idee zum Illustrieren hatte und nicht finde, dass man aus Zwang kreativ sein sollte oder kann, habe ich mir ein Blatt genommen und einfach jedes Mal, wenn mir ein Vers besonders gefallen oder mich besonders angesprochen hat, diesen abgeschrieben. Zusätzlich habe ich wichtige Schlagwörter, die ich mit den Passagen assoziiert habe, groß in die Mitte geschrieben. Meine ausführlichen Gedanken zu den einzelnen Passagen behalte ich (vorerst) für mich. 😉pure joy bible reading challenge (2) pure joy bible reading challenge (3) pure joy bible reading challenge (4) pure joy bible reading challenge (5)Das Thema war dieses Mal also pure Joy und bei all dem Leid, das uns in letzter Zeit besonders durch die Medien gezeigt wird (Kriege und Leid gibt es immer, zur Zeit ist das Thema in der westlichen Welt einfach sehr präsent für uns) finde ich es wirklich wichtig, sich auch auf das Positive zu besinnen. Tatsächlich konnte ich durch die einzelnen Verse häufig auf eine andere Art, als wenn ich quasi chronologisch in der Bibel lese, den Inhalt reflektieren, mir bewusst machen, wie dankbar ich Gott bin, für den Frieden, den er mir gibt, für die Hoffnung und Kraft, die ich durch sein Wort schöpfe, für meine Tochter, meinen Mann, meine Familie.

pure joy bible reading challengeIllustrieren und auch Lettering sind nicht gerade meine Stärke, aber es hat mir nicht nur Freude bereitet, diese Seite zu gestalten, sondern mir nochmal einen anderen Ansatz geboten, mich mit der Bibel auseinanderzusetzen. Meine täglichen Kapitel ersetzt das natürlich nicht, denn die Verse sind meistens ein wenig aus dem Kontext gerissen, da sie nun mal im Hinblick auf ein bestimmtes Thema gewählt wurden.

Ich hoffe euch hat der Beitrag nicht total gelangweilt und vielleicht findet sich ja sogar hier jemand, der so einen (neuen) Bezug zur Bibel finden kann. Ich kann jeden, der sich fragt, was dort so Interessantes steht, dass es „normale“ Menschen gibt, die täglich darin lesen, Jahr für Jahr und denen dabei nie langweilig wird, nur ermutigen, selbst mal einen Blick hineinzuwerfen und nicht zu schnell aufzugeben. Es sind dort Schätze vervorgen, die sich nicht beim Überfliegen finden lassen. 😉 Solltet ihr eine persönliche Frage haben (also zum Beispiel womit man vielleicht am besten anfangen sollte oder welches Buch ich in welcher Situation empfehlen kann), dürft ihr mir immer gerne eine Mail schreiben. Ich bin absolut kein Profi, freue mich aber immer, wenn ich Geschwister oder auch Suchende finde! 🙂

Und nun wünsche ich euch einen schönen Tag!

Eure Irma

P.S.: Meine Journaling Bible und das Konzept dahinter hatte ich euch hier bereits vorgestellt.

Merken

2 Gedanken zu “Pure Joy | Bible Reading Challenge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.