#31DC2016Weekly – Zusammenfassung

picmonkey-collage2Wieder mal mit etwas Verzögerung gibt es heute eine Zusammenfassung meiner Beiträge zur 31 Day Challenge, denn schließlich habe ich euch knapp ein halbes Jahr jede Woche eine Mani zur Challenge gezeigt und auch wenn es „nur“ die wöchentliche Version war, bin ich doch froh, dass ich es durchgehalten und in den meisten Fällen auch pünktlich mitgemacht habe.31dc2016weekly pinkgreyGestartet wurde die wöchentliche Challenge von Amy Mc Polish und Infos findet ihr hier.essie skirting the issue (2)Bei den ersten Themen habe ich es mir einfach gemacht und meist nur einen Farblack + Topper aufgetragen und somit direkt ein wenig die Lackbilanz aufgebessert. Beim ersten Thema „red nails“ waren das skirting the issue von essie und love apple von essence.essie skirting the issue + essence love apple(7)maybelline orange attack (2)Bei „orange nails“ wurde es eine Kombi aus Orange Attack von Maybelline und cassis passion dots von p2.maybelline orange attack + p2 cassis passion dots(5)essence wave down the lime (12)Bei „yellow nails“ fiel mir die Entscheidung etwas schwerer. Geworden sind es wave down the lime von essence mit einem meiner Lieblingstopper – Ditsy von claire’sessence wave down the lime + claires ditsy (23)rituals jade green (2)Für „green nails“ wurde Topper gegen Decals getauscht. Basis war jade green von Rituals.rituals jade green (6)Butter London Blue Coat (1)Eine meiner Lieblingskombis war definitv die für „blue nails“ – blue coat von Butter London mit glorious aqarius von essence.Butter London Blue Coat + essence glorious aquarius(7)Mattiert gefiel mir das Ganze dann nochmal doppelt so gut!Butter London Blue Coat + essence glorious aquarius(13)essie for the twill of it (2)Auch für „violet nails“ hatte ich eine einfach Kombi parat: for the twill of it von essie mit Strasssteinchen und cuticle tattoos.essie for the twill of it (9)black and white nail wraps (1)Auch bei „black and white nails“ habe ich es mir einfach gemacht und nail wraps oder patches verwendet. Das Ergebnis gefiel mir aber sehr.Rival de Loop Nude Pearl (2)Bei „metallic nails“ war ich sehr faul und habe nur einen Lack aus der nude pearl Reihe von Rival de Loop solo lackiert. Leider war ich von dem Lack etwas enttäuscht.rainbow gradient nails (1)Für „rainbow nails“ habe ich mir dann wieder mehr Mühe gegeben und erst einen Gradient getupft, den ich dann mit einem Cracking Lack überpinselt habe. rainbow gradient nails + essence black crackle finish top coat (5)catrice rock-o-co lilas bleus + gradient (2)Auch bei „gradient nails“ war logischerwese wieder ein Gradient dran. Dieses Mal eine Kombi aus drei Lacken der Rock-o-co LE. Basis war Lilas Bleus.catrice rock-o-co lilas bleus + gradient (7)essence make up your mint + cherry nailart (4)Die ersten Bilder mit der neuen Kamera gab es für das Thema „polka dots“ für das ich Kirschen auf make up your mint von essence gemalt hatte.essence make up your mint + cherry nailart (14)P1130991Das erste richtige Nailfail gabs dann bem Thema „stripes“. Hier war mir das Stamping auf essence‘ crush on blue leider ziemlich misslungen.P1140038uma freaky orange (3)Auch beim Thema „animal print“ bin ich ein wenig gescheitert. Lediglich das Gesicht von Tigger auf freakin‘ orange von uma finde ich ganz gelungen.uma freaky orange + tigger nailart - winnieh pooh(7)opi romantically involved (5)Ein Misserfolg jagte den nächsten, denn auch mit der Umsetzung von „flower nails“ war ich mal gar nicht zufrieden. Hier gab es Decals über OPIs romantically involved.opi romantically involved + red poppy water decals (7)il était un vernis under the pink (1)Bei „delicate print“ habe ich auf ein älteres Stamping zurückgegriffen. Basis war der wunderschöne under the pink von il était un vernis.il était un vernis under the pink + moyou fashionista stamping(11)essence wild white ways (3)Das Design für „geometric“ hatte ich nachgepinselt. Leider kam es null an das Original heran und ich war ziemlich enttäuscht. Als Basis durfte der beliebte wild white ways von essence auf die Nägel.essence wild white ways + geometric nailart (10)essence love me cupcake (3)Auch für „glitter“ konnte ich auf eine ältere Mani zurückgreifen. Eine Kombi, die mir sehr gut gefällt: love me cupcake und candy crush von essence.essence love me cupcake + essence candy crush(9)essence fame fatal (1)Auch hier für „half moons“ musste eine Festplattenleiche herhalten – fame fatal von essence mt lace Stamping.essence fame fatal + halfmoon lace stamping (9)jolifin neon orange glitter (2)Für „galaxy nails“ kam nochmal ein UV Lack auf die Nägel: neon-orange Glitter von jolifin, der die Basis für meine Neon Galaxie war.jolifin neon orange glitter + neon galaxy nails(10)catrice holo my hand (4)„Water marble“, ein grauenhaftes Thema und mir auch nur auf dem Daumen gelungen. Ansonsten ein ziemlicher Holo-Matsch. Basis war holo my hand von catrice.catrice holo my hand + holo water marble(9)catrice holo my hand + holo water marble(15)essence have a break (2)Das erste Thema der inspired by Reihe war „inspired by a color“ und ich hatte mich für eine Art Meerjungfrauen-Design über make a break von essence entschieden.essence have a break #+ fishtail braid(8)essence the night of magic (4)Für „inspired by a song“ durften ein paar Motive aus „Schlaflied für Anne“ über the night of magic von essence auf die Nägel.essence the night of magic (8)essie mojito madness (1)Bei „inspired by a movie“ wurden es ein paar Motive aus dem Trailer zu „in meinem Kopf ein Universum“ (auch hier nochmal meine Empfehlung für diesen wunderschönen Film!). Basis war mojito madness von essie.essie mojito madness + miss fancy pants(10)catrice meet berry (1)Bei „inspired by a book“ kam die Inspiration eher von der Stamping Platte, da ich eine aus der Alice Reihe habe. Basis war meet berry von Catrice.catrice meet berry + alice in wonderland stamping(10)inspired by fashion nailart (3)Eins meiner Lieblingsdesigns und wohl auch das aufwändigste war zum Thema „inspired by fashion“, für das mein Kleid als Vorlage diente. Basis war der hellgraue Eistütenlack von Boulevard de beauté.inspired by fashion nailartedding laque watchful white (6)Wieder mal misslungen war dann leider „inspired by a pattern“ für das ich meine selbst gemischten Sheer Tints über watchful white von edding Laque ausprobiert habe.edding laque watchful white + diy sheer tints (12)isadora-porcelain-2Gut gefallen hat mir dagegen meine Interpretation von „inspired by art“. Hier hatte ich in Anlehnung an mein Buch „Rate Mahl“ ein „Schweinemedaillon“ auf IsaDoras Porcelain gepinselt.isadora-porcelain-9p2-so-fresh-4Beim Thema „inspired by a flag“ war ich etwas ideenlos, sodass ich einfach blanco Fähnchen über einen Gradient gemalt habe. Basis war hier so fresh von p2.p2-so-fresh-gradient-flag-nails6starrily-neutrino-12Auch beim Thema „inspired by the supernatural“ habe ich ein wenig geschummelt und nur Neutrino von Starrily lackiert. Wieso weshalb warum habe ich natürlich im dazugehörigen Beitrag erklärt. 😉essence-love-is-in-the-air-3Für „inspired by a tutorial“ habe ich mich endlich an einen returning reciprocal chevron gradient à la Simplynailogcal gewagt. Basis war love is in the air von essence.essence-love-is-in-the-air-returning-reciprocal-chevron-gradient-13catrice-rock-o-co-lombre-a-sanssouci-4Last but not least das Thema „honor nails u ❤ „. Bei mir wurde es eine Kombi aus zwei Designs meiner liebsten Nagellackfreundinnen. Für die Base hatte ich mir l’ombre à sanssouci von Catrice ausgesucht.catrice-rock-o-co-lombre-a-sanssouci-grey-nailart-8Und fertig! Es hat mir wirklich viel Spaß gemacht. Vor allem der mittlere Part der Challenge gefällt mir gut, da ich so nochmal ein paar neue oder zumindest etwas links liegen gelassene Techniken ausgetestet habe, aber auch die inspired by Themen, de mich vor einige Herausforderungen gestellt haben, haben mir im Endeffekt gut gefallen. Trotzdem bin ich froh, dass die Challenge vorbei ist und habe jetzt wieder ein bisschen mehr Freiraum, was meine Samstagsbeiträge angeht. 😉

Welches Desgn gefiel euch denn am besten und hat von euch jemand an der wöchentlichen Version teilgenommen?

Eure Irma

Merken

Merken

Merken

Advertisements

2 Gedanken zu “#31DC2016Weekly – Zusammenfassung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s