Vegametics – was war drin?

vegametics-2

Mitte November hatte ich euch hier bereits erzählt, dass ich dank „mein Adventskalender“ einen Vegametics Kalender 2016 mein eigen nennen durfte. Heute möchte ich euch dann endlich zeigen, was alles in dem veganen und tierversuchsfreien Kosmetikadventskalender drin war.

vegametics-1

Türchen 1 war eine Seife von cmd, was bei mir jetzt nicht unbedingt Jubelstürme hervorgebracht hat, aber gebrauchen werden wir sie bestimmt.vegametics-3

Im 2. Türchen war ein Mini Duschgel von STYX. Ihr wisst ja über meinen Duschgel-Überfluss bescheid, deshalb bin ich nur so mäßig begeistert. Die Duftrichtung gefällt mir aber sehr und das Miniformat ist für mich dann doch praktisch, da wir ja inzwischen halbwegs regelmäßig mit dem Minimops ins Schwimmbad gehen.vegametics-4

Auch Öl ist ja bekanntermaßen nicht ganz mein Fall, da ich zur Zeit mit empfindlicher Haut zu kämpfen habe, bin ich aber doch ganz gespannt auf das Gesichtsöl von Weleda aus dem 3. Türchen.

vegametics-5

Über die Badeperle von Creamy Stuff aus dem 4. Türchen habe ich mich dafür sehr gefreut und benutzt wurde sie auch schon. Positiv ist hier vor allem, wie gut die Haut gepflegt und mit Feuchtigkeit versorgt wird.vegametics-6

Pröbchen sind in Adventskalendern ja eher nicht so beliebt. Ich habe mich über die Shampoo und Spülung Probe aus dem 5. Türchen aber gefreut. Leider ist es zu wenig, um mir ein Urteil über die Wirkung bilden zu können.vegametics-7

Wintertraum Aromaöl von Taoasis. Auch das 6. Türchen war nicht ganz mein Fall. Vielleicht mache ich meine Duftlampe aber ja doch nochmal an.vegametics-8

Ihr wisst ja, dass ich immer noch auf der Suche nach DEM Shampoo für mich bin. Dem festen Shampoo von Amrita Organics aus dem 7. Türchen gebe ich gerne eine Chance.vegametics-9

Aha, der erste Nagellack. Ein sehr hellblauer von benecos. Da er wirklich sehr hell ist, sehe ich darüber hinweg, dass das 8. Türchen einen Lack in meiner „raus aus der Komfortzone“ Farbe enthält.vegametics-10

Das Arnica Gel von Go&Home befand sich im 9. Türchen. Kann ich sicher mal gebrauchen. vegametics-11

Im 10. Türchen war ein hübsches Lidschatten Duo in zartem Rosa und recht dunklem Lila von benecos. Gefällt mir gut.vegametics-12

Von Luvos hatte ich schon mal eine Gesichtsmaske, aber ich glaube es war eine andere. Da ich damals wirklich zufrieden war, freue ich mich über den Inhalt des 11. Türchens.vegametics-13

Das Thema Duschgel hatten wir ja schon. Auch die Cremedusche von Weleda aus dem 12. Türchen werde ich wohl zum Schwimmen mitnehmen.vegametics-14

Ehrlich, hab ich mich geärgert! Vor dem Kalender besaß ich exakt einen Nagellack von benecos. Ihr ahnt es schon – es war vintage red, genau der, der mich in Türchen 13 erwartete…vegametics-15

Seife ist wie gesagt für mich jetzt nicht der Oberrenner, aber diese hier von Bada Boo aus dem 14. Türchen riecht extrem gut und sieht auch noch hübsch aus. Find ich dann also doch gut. 😉vegametics-16

Ein Lippenstift von mememe in der Farbe Berry Crush befand sich im 15. Türchen. Ich hab ehrlich gesagt noch gar nicht geguckt, ob er mir steht, aber das Design der Hülse ist ja wohl ein mega Hingucker, oder?!vegametics-17

Im 16. Türchen gabs eine Gesichtscreme von Santa Verde im Mini Mini Format. Wird auch zum Schwimmen eingepackt. vegametics-18

Ich glaube mein Highlight war das creme deo von Ponyhuetchen aus dem 17. Türchen. Riecht sehr gut, pflegt und schützt sogar vor Schweißgeruch. Außerdem wollte ich immer schon mal ein Cremedeo testen. Nur den Markennamen könnte man etwas deutlicher platzieren als winzig klein auf dem Boden. ^^vegametics-19

Body Lotion habe ich ja schon recht viele, also werde ich diese 2 in 1 Lotion von Go&Home aus dem 18. Türchen als Handcreme benutzen. Der Duft gefällt mir schon mal.vegametics-20

Thema Öl hatten wir auch schon und in der Biobox war letztens ja auch ein (oder das gleiche?) Körperöl von Primavera. Türchen 19. ist also jetzt nicht unbedingt mein Favorit.vegametics-21

Ehm ja. Noch ein Duschgel. Nochmal von Styx. 20. Türchen: s.o.vegametics-22

Für viele war wohl das 21. Türchen einer der Lieblinge. Für mich so gar nicht. Vier mini Blushes von Angel Minerals. Ich komm mit diesen losen Pudern und Pigmenten nicht wirklich zurecht. DIe vier werden in meinen Blogsale wandern – natürlich in den „Geschenketruhe“ Bereich.vegametics-25

hautTatsachen. Beim 22. Türchen hab ich nicht so ganz kapiert was der Marken- und was der Produktname ist. Scheint aber eine Geischtscreme zu sein.vegametics-26

Ja. Noch ein Duschgel. Zum 23. Türchen mit Original Source (Mini) brauche ich glaube ich nicht viel zu sagen…vegametics-27

Im letzten Türchen dann ein Augenbalsam von i+m. Ehrlich gesagt hatte ich im 24. Türchen dann doch etwas ausgefalleneres oder „besondereres“ erwartet. Wirklich schlecht finde ich es aber nicht.vegametics-28

Zusätzlich zu den zwei Goodies, die sich schon außerhalb des großen Kartons befanden (ein Lidschatten und ein Lipbalm) gab es unter den ganzen Schächtelchen noch diese zwei Pröbchen.

vegametics-29

Fazit

Eine schöne und bunte Mischung, auch wenn ich persönlich mir etwas weniger Duschgel und Seife und dafür vielleicht eine größere Menge an Haarpflege gewünscht hätte anstelle nur eines Pröbchens. Ehrlich gesagt wird vieles aus dem Kalender wohl lange warten müssen, bis ich es verwende. Ich hatte viel Freunde mit dem Kalender, aber es waren dann doch wenige Produkte dabei, die ich wirklich brauche. Meine Lieblinge sind wohl die Badeperle, das Cremedeo und der Lippenstift, schlicht wegen der tollen Hülse. 😀

Wart ihr mit eurem Kalender zufrieden? Ich finde bei diesem hier stimmt das Preis-Leistungsverhältnis absolut und man sieht, dass er wirklich liebevoll verpackt wurde, nächstes Jahr kaufen würde ich ihn mir aber trotzdem nicht. Es sei denn ich schaffe es endlich mal, meinen endlos Vorrat an Duschgel aufzubrauchen. ^^

Eure Irma

~ Der Vegametics Adventskalender wurde mir freundlicherweise von mein-Adventskalender.de zur Verfügung gestellt. ~

Merken

Advertisements

2 Gedanken zu “Vegametics – was war drin?

    • irismaya2 schreibt:

      Das gute ist ja, dass man sich den detaillierten Inhalt vorher auf der Website ansehen kann. So muss man sich über einen Kauf nicht ärgern. Hätte ich ihn nicht zum Testen bekommen, wäre mir das Risiko für 50€ auch zu hoch gewesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s