der vier-Wochen-Rückblick #35

//*Werbung// Irgendwie kann ich noch gar nicht glauben, dass am Sonntag schon der April anfängt, der März war jetzt wirklich rasant vorbei, und dabei dann noch so überhaupt nicht frühlingshaft. Okay, ein paar einzelne Tage, aber insgesamt nicht gerade, was ich so vom März erwarte.

Lackbilanz

Wetter hin oder her, auf meine Lackbilanz hat das schließlich keinen großen Einfluss. Solo gezeigt habe ich diesen Monat popelige vier Lacke, aber immerhin. 😉 Stay Weird von Lottie London war die Base für das letzte Maniswappies Design. Our sweetest day hatte ich beim Handsome Dienstag zusammen mit ein paar süßen Hasen Water Decals vorgestellt und zuletzt gab es zwei ausführliche Reviews. Zunächst zum System von Pink Gellac, wo ich Berry rRed* ausgewählt und dann noch zum 99nails Shop, bei dem ich mir unter anderem Purple Cream*ausgesucht habe.

Ende Februar hatte ich noch 352 ungezeigte Lacke zu verbuchen. Hauptsächlich dank eines unglaublich vollgepackten Pakets von Melanie (dazu unten mehr) ist die Bilanz erstmal ziemlich in die Höhe geschossen, aber da ich dann wiederrum auch weiter ziemlich gut aussortiert habe, bin ich jetzt bei 347 angelangt. Ich frage mich zwar langsam, wie ich die bei meinem Schneckentempo jemals abarbeiten soll, aber ich versuche auch positiv zu sehen, dass die Zahl zumindest im letzten Jahr doch kontinuierlich kleiner geworden ist. ^^

Testberichte

Neben dem Kajal, den ich euch letztes Mal verlinkt habe, durfte ich für Pinkmelon auch die alverde Repair Haarmaske* testen, die mich insgesamt definitiv überzeugt – und auch überrascht hat. Denn bisher waren meine Erfahrungen mit Naturkosmetikprodukten für die Haarpflege eher nicht so prickelnd.

Privates

Ehrlich gesagt war der März, oder zumindest die ersten 3 Wochen davon, wirklich zum Abgewöhnen. Es war privat einfach super viel Stress, unvorhergesehene und kurzfristige Erledigungen, Anschaffungen, die eigentlich finanziell so nicht drin waren und weiterhin ständig jemand krank, um es mal kurz und grob zu umreißen.
Mein Highlight war daher die Stickergigant Party am zweiten März Wochenende. Der Tag war für mich zwar auch sehr anstrengend, aber es tat so gut, einfach mal rauszukommen, die aktuellen Sorgen und Schwierigkeiten für einen Tag zu vergessen oder beiseite zu schieben und natürlich vor allem meine Mädels nochmal zu sehen. Das Design, das ich dort geklebt habe, zeige ich euch auch noch im kommenden Monat, vielleicht erzähle ich dann auch noch was von meinen Eindrücken vom Event.

Insgesamt war die letzte Woche jetzt wieder deutlich entspannter, auch wenn es weiterhin anstrengend bleibt. 😉

mehr als Juwelen

Letzten Monat war es sehr ruhig auf meinem Mamiblog. Das liegt zum einen am oben erwähnten Stress, zum anderen aber eigentlich mehr daran, dass ich mich mit einem Beitrag grade sehr schwer tue und er einfach nicht fertig wird. ^^ Somit ist nur der letzte Teil zum Geburtsbericht online gegangen. Vielleicht habt ihr ja Lust, mal in mein „Fazit“ reinzulesen. 🙂

In & Out

Da ich im Februar ja Geburtstag hatte, gibt es nachträglich auch mal etwas in der IN&OUT Kategorie zu zeigen. Völlig Kosmetik-unabhängig aber viel zu schön, um es euch vorzuenthalten seht ihr oben ein wunderhübsches Notizbuch, das ich von meiner Mutter bekommen habe. Ich kann mich beim besten Willen nicht an den tollen Farben und Motiven satt sehen!

Von Laura und Isi bekam ich jeweils beim SG Event (bzw. beim Essen davor) noch ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk. Von Laura ein liebevoll zusammengestelltes Paket, das u.a. himmlisch duftende Produkte vom Bodyshop (was bin ich froh, dass der Laden nicht mehr zu L’Oréal gehört!!) und super süße Backutensilien enthielt. Als Stimme der Vernunft hat sie auf Nagellack verzichtet und egal wie sehr ich mich über Lacke freue hat mich das besonders im Hinblick auf Melanies Geschenk doch vor allem erleichtert. 😀 Isi hat mich mit einem superschönen Lack von Cupcake Polish überrascht – mein erster Lack der Marke und ich bin schon sehr gespannt aufs Lackieren!

Wie bereits angedeutet hat Melanie dezent übertrieben. Auf dem ersten Bild seht ihr das volle Ausmaß ihres Wahnsinns…! Auf den nächsten Bildern seht ihr den Lackinhalt nochmal genauer. Fast die komplette Techno Chrome sowie die Neon Gloss Reihe von p2 war enthalten! Hammer, oder? Bei den Metallic Lacken habe ich dann direkt mal mit meinen bisherigen verglichen und die Techno Chrome Reihe gewinnt bei mir sowohl vom Flaschendesign, der Farbauswahl als auch des Ergebnisses her, somit konnte ich schnell 9 meiner Metallic Lacke aussortieren und bin bereits alle über KK/Instasale losgeworden. 🙂 Bisher hatte ich immer mit den Lacken der Star Gazer Metal & Chrome Reihe gestamped und ich finde die Lacke dafür auch wirklich gut. Aber zwei Reihen brauche ich einfach nicht und da die p2 Lacke wie gesagt aus mehreren Gründen für mich die besseren Lacke sind, fiel mir der Abschied zum Glück nicht sonderlich schwer.
Auch zu den Neon Gloss Lacken habe ich ein paar Vergleiche gemacht, denn ich hatte mir mal selbst „Sheer Tints“ zusammengemischt. Hier sieht man ganz gut, dass meine DIY Lacke deutlich schwächer auf der Brust sind und auch, dass die Farbzusammenstellung leicht variiert. Ich bin also mehr als gespannt, die Neon Gloss Reihe zu testen, denn ich habe schon super viele wunderschöne Designs mit ihnen gesehen und bisher nur Positives gehört!
Last but not least waren noch zwei wie immer unglaublich schöne Franken Lacke von Melanie im Paket sowie eleven von Illyrian, der schon einige Zeit auf meiner Wunschliste stand. Ihr versteht, warum mir nach dem Auspacken erstmal die Worte fehlten, oder?!

Da ich wieder gut aussortiert habe, wollte ich euch noch eben auf meinen Insta Sale hinweisen. (Den Blogsale habe ich zumindest vorübergehend auf privat gestellt). Dort gibt es noch ein paar einzelne Lacke, aber auch noch vier Mystery Bags. Ich verlinke euch mal hier den Post dazu, aber ihr könnt euch auch meine Highlights in den Stories ansehen, falls Interesse besteht. 🙂

***

Ein etwas textlastiger Rückblick, aber es gab auch viel vorzustellen. 😉 Nächsten Monat hoffe ich auf beiden Blogs wieder meinen Plan einzuhalten. Ich habe schon mal mindestens vier Lacke für wir lackieren zu zeigen. Das sollte auch auf jeden Fall drin sein. 🙂

Eure Irma

//*Die markierten Produkte wurden mit kostenlos von Pink Gellac, 99nails.de  sowie Pinkmelon und Alverde zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!//

 

4 Gedanken zu “der vier-Wochen-Rückblick #35

  1. Nancy schreibt:

    Ich schaue gleich mal bei Deinem Instasale vorbei. Ich habe selbst noch über 50 neue Testprodukte und kenne das Gefühl, wenn man kaum noch mit testen hinterher kommt ;-). Frohe Ostern.
    LG Nancy

Schreibe eine Antwort zu Ida Heartshaped Dream Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.