Pink Gellac Orchid Purple

//Werbung*// Die Temperaturen werden kälter, die Blätter bunter und die Regentage häufiger. – Sehr zu meiner Freude, denn ich bin bekennender Herbstfan. Die Tropical Island*, also die Sommerkollektion, von Pink Gellac möchte ich euch trotzdem nicht vorenthalten und da sich die Sonne ja weiterhin recht viel blicken lässt, ist es ja auch noch so grade im zeitlichen Rahmen. 😉

Nachdem ich euch erst vor kurzem einen knall boom Neonton von Pink Gellac gezeigt hatte, landete erst wenig später die leuchtend rosa-bunte tropical Island Reihe, die ihr aktuell bei Pink Gellac kaufen könnt, bei mir zuhause.

Wie man sieht ist die Kollektion sehr pink-lila-lastig. Lediglich die 244 Hawaii Orange fällt ein wenig aus der Reihe, passt aber dank Neon gut zu Cocktail Pink. Zwei Glitzer-/Schimmertöne sind auch enthalten. Wobei mir dieser grobe und etwas aufdringliche Glitter nicht so zusagt. Es sind auch die einzigen Lacke mit einer etwas schlechteren Deckkraft. Alle Lacke brauchen nur eine bis maximal zwei Schichten. Bei Mermaid Pink und Midnight Purple habe ich auf dem Swatchrad je drei lackiert.

Auch dieses Mal habe ich auf Insta gefragt, welcher Lack am meisten interessiert. Dieses Mal deckten sich die Antworten aber größtenteils mit meinem Favoriten und so habe ich Orchid Purple für euch lackiert.

Hierbei war es das erste Mal so, dass das Namensschild nicht gant farbgetreu war und so ist Orchid Purple ein wenig heller und auch wärmer als erwartet.

Ich habe nur eine Schicht lackiert, die sich sehr gut auftragen ließ. Leider hatte ich beim Base Coat wohl etwas geschludert, denn der Nagelrand war etwas unsauber und bei UV-/LED-Lack kann man ja bekanntlich im Nachhinein kein Clean up betreiben.

Es hat mich aber nicht weiter gestört und sieht nur auf den Bildern nicht ganz schön aus. Also bitte drüber hinweg sehen. 😉

Auf meinen Bildern wirkt der Lack einen Tacken zu hell. Stellt euch mehr eine Mischung aus dem Farbton des Namensschild und dem auf meinen Nägeln vor.

Gefallen tut er mir auf jeden Fall sehr gut. Einfach ein schön beeriges Lila, das sich definitiv auch außerhalb des Sommers gut macht.

Übrigens habe ich dieses Mal weder meinen Nagel angerauht noch einen Primer benutzt und der Lack hielt trotzdem tadellos 6 Tage. Da war ich wirklich begeistert und werde den nächsten Lack von Pink Gellac definitiv auch so auftragen, um zu sehen, ob es der Normalfall oder mehr zufällig war.

Insgesamt ist die Kollektion zwar gut gelungen und bietet durch verschiedene Finishes und „Lacktypen“ auch Abwechslung, ist mir persönlich aber ein wenig zu pink geraten. Klar unterscheiden sich die vier Pinktöne deutlich voneinander, da ich mich aber ja inzwischen immer mehr von zu ähnlichen Lacken trenne, sind mir die vier dann doch zu nah aneinander. Oder wie seht ihr das?

Eure Irma

//*Die 7 UV-Lacke der Tropical Island Kollektion wurden mit kostenlos von Pink Gellac zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!//

2 Gedanken zu “Pink Gellac Orchid Purple

Schreibe eine Antwort zu irismaya2 Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.