Wir lackieren kiko – ein paar Festplattenleichen

//unbeauftragte Werbung// Bei wir lackieren wird Lotte diesen Monat von Evelyn mit der Marke kiko unterstützt und da ich noch ein paar ungezeigte, teils über 3 Jahre alte Kiko-Bilder auf der Festplatte hatte, werden diese jetzt endlich verbloggt.

Pearly salamander red ist ein schimmernder Korallton, bei dem es mir nicht möglich war, ihn richtig einzufangen. Er wirkt auf den meisten meiner Bilder zu orange, ist aber in Wirklichkeit ein schicker und knalliger Sommer-Korallton. Auftrag war wie ich es von kiko gewohnt bin einwandfrei.

Im Sommer vor drei Jahren habe ich cherry red, einen Sandlack aus der sugar mat Reihe lackiert. Das weiß ich so sicher, da ich ihn meinen kompletten Kurzurlaub in Münster damals trug. 😉 Auch hier war die Qualität gewohnt super.

Zuletzt noch ein kleiner Lackvergleich. Pearly amazon green ist aus dem normalen Sortiment, river green stammt aus der Sun Pearl Kollektion. Wie man sieht sind es keine astreinen Dupes. River Green ist etwas petroliger und dunkler, möglicherweise ist der Schimmer auch etwas anders. So oder so sind sie mir zu ähnlich, so habe ich nur den rechten behalten. Trotz der hier gezeigten bleiben grade von kiko etliche Lacke unlackiert in meiner Sammlung. Das muss ich dringend ändern, denn kiko gehört ganz klar zu meinen Lieblingsmarken.

Von welcher Marke habt ihr die meisten unlackierten Schätzchen ?

Eure Irma

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.