Meine Designs zur 10. Frischlackiertchallenge

//unbeauftragte Werbung// Die Frischlackiert Challenge ist vorbei und genau wie alle Swatches meiner gewählten Basisfarben habe ich mich auch bei den Designs für einen Sammelpost entschieden. Also macht euch auf eine kleine Bilderflut gefasst, den Text versuche ich dafür kurz zu halten. 😉

Das erste Thema lautete „blumig“ und da ich einige Blümchendesigns von anderen in meiner Inspirations-Sammlung habe, entschied ich mich dieses Rosesdesign von Anna nachzupinseln, lediglich die Farben habe ich in eine pastellige Variante geändert.

„Miau“ war jetzt so gar nicht mein Thema, nicht weil ich Katzen nicht mag, aber Katzendesigns sind einfach nicht mein Geschmack. EIn Deisgn habe ich trotzdem lackiert und zwar ein Reverse Stamping mit einer von MoYous Animal Plates und auf dem Ringfinder eine dem Stamping Motiv nachempfundener freihand Katze. Ist okay, aber wie gesagt nicht mein Fall. 😉

„Galaxy Nails“ habe ich schon einige gepinselt (siehe Collage unten), dieses Mal sollte es eine Pastell Galaxy werden. Obwohl ich einige Farben benutzt habe, gingen nebem Lila und Grün alle anderen irgendwie ziemlich unter. :/

„Reverse Stamping“ finde ich immer ein tolles Thema und die Motive der Trend Hunter 01 sind meiner Meinung nach dafür prädestiniert. Für mich ist die Challenge immer ein Anlass, aus der Komfortzone rauszukommen, auch mal Katzen zu pinseln oder Techniken anzuwenden, die mir nicht so liegen und so kam mein Reverse Stamping auf nackte Nägel, da ich negative space nails bei anderen immer ganz toll finde. Leider hab ich das Stamping auf dem Zeigefinger verschmiert und bin auch mit diesem Thema nicht so recht zufrieden.

Ich glaube besonders beliebt war wohl „Holomania“. Mir ist die Vorgabe dagegen wirklich schwer gefallen, vielleicht weil sie so offen war. Also habe ich mir überlegt, meinem Motto „raus aus der Komfortzone“ treu zu bleiben und Vinyls zu verwenden. Ach ja, es bleibt dabei, ich komm mit Abkleben nicht klar und es gab einiges auszubessern. Irgendwie kam mir das Design nicht fertig vor und es kamen noch Strasssteine oben drauf. Hmm, naja, immer noch nicht was ich mir vorgestellt hatte, aber naja…

Ich glaube, wenn ich mich entscheiden müsste, dann wären rein optisch „Gradients“ wohl meine Lieblingsdesigns. Wenn nur die Sauerei nicht wäre… Für die Challenge wollte ich gerne was für mich Neues probieren und habe zum ersten Mal ein radial, also ein kreisförmiges Gradient aufgetupft. Und das Ergebnis gefiel mir super gut. So gut, dass ich mich echt ärgere, keine Bilder vom Zwischenschritt gemacht zu haben, denn mein Stamping hat das Design ganz schön verdeckt und ist mal wieder – trotz der ultra süßen Faultiere, die btw der Grund waren, dass ich mir die enchanted 07 überhaupt zugelegt habe – nicht was ich mir vorgestellt hatte.

„Color Blocking“ war wieder eins der Themen, das ich einfach nicht so mag. Egal wie akkurat umgesetzt, die meisten Color Blocking Nailarts entsprechen einfach meinem Geschmack nicht wirklich. Da ich von Sarah ein paar einfachere Designs abgespeichert habe, habe ich also eine etwas „unordentlichere“ Variante des Color Blockings gewählt. Sarahs Original gefällt mir zwar besser, aber dieses Design fand ich noch ganz gelungen.

„Glänzend und matt“ ist eine Kombi, die wie ich finde fast immer etwas her macht. Auch dieses Mal konnte ich etwas „abhaken“, was ich schon länger mal machen wollte. Nämlich mit einem matten Top Coat stampen. Das Vorhaben stellte sich als mittlere Katastrophe heraus und ich musste feststellen, dass sich noch lange nicht alle matten Top Coats zum Stampen eignen. Mit dem von Catrice ging es schließlich, wenn auch mehr schlecht als recht, aber nächstes Mal würde ich wohl Heidis Ratschlag befolgen und einfach einen Lack mattieren und dann mit dem Lack selbst oder einem transparenten Lack bestampen. Worauf man selbst einfach nicht kommt. ^^

Gestern war das letzte Thema  dran und es sollte ein „Doppelstamping“ werden. Ich hatte vor, meine Tropical Plates zu verwenden, mit der einen Blätter zu stampen und mit der anderen Stamping Decals mit ein paar bunten Vögeln herzustellen. Leider musste ich feststellen, dass auch die „kleinen“ Motive zu groß oder besser zu breit für meine Nägel sind… Richtig ärgerlich, denn eigentlich habe ich mir die zweite Plate nur gekauft, eben weil die Vögel auf der Platte mit den größeren Motiven beim besten Willen nicht auf meine Nägel passen. Naja, ich war schon so auf meine Vorstellung eingeschossen, dass ich dann insofern umdisponiert habe, dass ich das Doppelstamping einfach mit verschieden farbenen Blättern umgesetzt und die Vögel freihand gezeichnet habe. Mit den Vögeln bin ich zufrieden, aber das Stamping ist irgendwie verschmiert und ach, auch bei diesem Design sah es in der Vorstellung einfach besser aus. 😦

9 Wochen, 9 Designs später mit denen ich zum Großteil nicht zufrieden bin, muss ich trotzdem sagen, dass es mir sehr viel Spaß gemacht hat, nochmal an einer kompletten Challenge teilzunehmen. Vielen Dank Steffi für die Organisation, die vielen tollen Themen und dass wir durch die Challenge angespornt werden, mal was Neues zu probieren. 🙂Welches Design gefällt euch am besten?

Eure Irma

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.