Ein Rückblick #4

//Werbung*// Es wird definitiv nochmal Zeit für einen Rückblick, der letzte ist immerhin fast ein Jahr her. 😉

Lackbilanz

Da ich den Blog generell im letzten Jahr etwas vernachlässigt habe und in meiner Lackbilanz nur gezeigte Lacke verbucht werden, kann ich hier jetzt keinen riesen Fortschritt vorweisen, aber immerhin 12 Lacke gab es solo zu sehen.

Zunächst einen noname braunen Lack von beauty2k, anschließend den tollen Orly Bling. Meinen selbst gemischten Sternenhimmel und ein kühles lila ebenfalls von beauty2k. Von p2 gab es mit joyful nochmal einen Sandlack und eine weitere Eigenkreation Li La Lavendel.  Der nächste Sandlack cool milkshake ist ebenfalls von p2. Von Pink Gellac habe ich euch blush orange* vom Starterset vorgestellt und von Zoya gab es Blu zu sehen.

Zuletzt habe ich mit 3 Kandidaten von trend it up noch die Bilanz ein wenig aufgefrischt: Pure Serenity 060, N°1 070 und Prisma Tip 030.

111 Lacke waren Mitte Februar 2020 unlackiert/ungezeigt, heute bin ich bei 97 angekommen und habe somit die magische 100er Marke geknackt!

Zusätzlich möchte ich an dieser Stelle meine Gesamtanzahl an Lacken ergänzen, denn mein Ziel ist eine Sammlung von 150 Lacken. Durch viele Ausmistaktionen bin ich mittlerweile von zwischenzeitig über 900 Lacken auf 225 runter und hier hänge ich schon recht lange. Aber ich denke, da geht noch was. 😀

Testberichte

Von Dionis habe ich direkt 2 Produkte getestet und beide für gut befunden: Die Handcreme mit Jasminduft* und den Vanille Lipbalm*. Im Sommer habe ich mich für die Byron Bay Sun Lotion* und das LR Aloe Via Hydration Kick Spray* entschieden, die beide okay waren, aber für mich keinen sonderlichen Mehrwert boten. Das LUSH hot oil treatment „Damaged“* hat mich leider ziemlich enttäuscht, es roch extrem muffig… Sehr gut fand ich dagegen die Tagespflege von bio végane mit Papaya* sodass ich mir für die aktuelle Testphase wieder ein Produkt der Marke ausgesucht habe. Zuletzt der Arganöl Augen Roll on* von Argan D’Or konnte auch wieder überzeugen und ist sehr angenehm für müde Augen.

Privates

Ein ganzes Jahr zusammenzufassen ist mir grade beim besten Willen zu hoch, aber der einschneidendste Punkt ist wohl, dass wir im November ein weiteres Familienmitglied begrüßen durften und ich nun Mama von 3 wunderbaren Knirpsen bin, was ich – ganz ehrlich – manchmal immer noch nicht so richtig fassen kann.

Ansonsten war das Jahr wohl für uns alle positiv ausgedrückt speziell, aber wir versuchen positiv zu bleiben, das beste aus den Situationen herauszuholen und ich habe das Gefühl, dass unserer kleinen Familie das auch immer besser gelingt. 🙂

mehr als Juwelen

Auch auf meinem 2. Blog war es letztes Jahr ziemlich still. Lediglich mein Bullet Journal 2019 hat es online geschafft. 😉

Wie war euer Jahr so und liest das hier eigentlich überhaupt jemand? 😀

Eure Irma

//* Die Produkte wurden mir kostenlos von Pinkmelon und Partnerfirmen, bzw. Pink Gellac zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!//

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.