Festplattenleichen

festplattenleichenIhr wisst ja, dass ich immer wieder erzähle, wie endlos viele Manis auf meinem Desktop einstauben und darauf warten, hier gezeigt zu werden. Ein paar dieser Festplattenleichen, die beim besten Willen keinen eigenen Beitrag wert sind, sondern eher in die Kategorie Nailfail fallen, aber die ich auch nicht einfach so löschen will, möchte ich euch heute zeigen, manche vielleicht auch einfach zu eurer Belustigung. 😀

Das erste Design ist, wie ihr vermutlich auch seht, schon wirklich uralt, aber ich mochte es echt ganz gerne. Über die Bilder brauchen wir nicht zu sprechen und auch meine jetzige Nagelform mag ich viel lieber, aber die Kombi aus I Scream: Ice Cream! aus der Candy Shock LE von Catrice mit Dizzy von Claire’s und ein paar Nieten aus der essence Yes! We pop! TE hat doch seinen Reiz. Tatsächlich hat sich eine Schülerin von mir bunte Papierschnipsel auf die Nägel geklebt, wie mir ihre Mutter später erzählt hat, weil sie das Design so toll fand. ^^

Nein, das sind nicht meine Nägel. 😉 Da durfte ich mal wieder an Mamas Pfoten und ihr gefiel diese Skittle Mani total gut. Ich fand sie etwas unordentlich, aber von der Idee her eigentlich ganz hübsch, …

… weswegen ich das Design dann in anderen Farben, aber sonst doch recht ähnlich, auf meinen eigenen Nägeln nachgepinselt habe. Leider sind die Bilder echt mies, aber man kann doch erahnen, dass das Design gar nicht mal sooo schlecht aussah. 😉

Das Design hatte ich mal bei einer anderen Bloggerin (oder vielleicht auch auf Instagram) in anderen Farben gesehen. Ich hab mir damals noch nicht die Links/Screenshots gespeichert, die ich mal nachpinseln will, deswegen kann ich euch das Original grade nicht verlinken. Falls es jemand kennt, könnt ihr sehr gerne den Link in den Kommentaren ergänzen! Ich fand das Design ganz süß, aber irgendwie sind die Schnäbel ein wenig missglückt…

Hier habe ich über pearly malachite green, der für einen kurzen Stopp bei der zweiten Runde „in 80 Tagen um die Welt – ein Nagellack auf Reisen“ bei mir war, mit Vinyls von Svenjasnails und First Class Up-Grape von Catrice ein Design lackiert, das mir echt gut gefiel. Nur die Bilder… Naja. Den Catrice Lack muss ich auch endlich mal solo lackieren, der ist sooo schön!!

Hier seht ihr einen meiner Lieblingstopper – Ditsy von Claire’s, den ich einfach so süß finde… Lackiert habe ich ihn  über meinen selbst gemischten Lack Blue Fairy Dust.

Shiny Fuchsia ist einer meiner wenigen UV-Lacke von Jolifin. Ich find ihn richtig hübsch, aber ist doch etwas dick geworden, was eigentlich unnötig ist…

UV-Lack hat zwar den Vorteil, dass er lange hält, aber das wird mir auch schnell langweilig, weswegen noch ein Design über shiny Fuchsia kommen sollte. Nach zig gescheiterten Versuchen ist es schließliche diese Kombi mit Water Decals geworden, mit der ich wenigstens halbwegs zufrieden war.

Hier hat sich wieder gezeigt, dass ich mit den extra Stamping Lacken von Konad nicht so richtig zurecht komme. Kann hierbei natürlich auch an der Base liegen, da ich auf Sandlack stampen manchmal etwas schwierig finde.

Ich bin ja nicht so der Crackle-Hasser wie viele, deswegen eine ganz einfache Kombi aus illuminating green aus der p2 inspired by LIGHT LE und pink Jane aus der Crackle Finish Reihe von LCN. Das Grün war okay, die Kombi gefiel mir ziemlich gut. 🙂

Last but not least ein einfacher Swatch von Pistachio aus der Kiko Cupcake Reihe, den ich echt gerne mag. Aber durch den p2 Color Stop als Peel off base (zum Swatchen ja, zum Tragen nein, aber es gibt ja inzwischen einen richtigen Peel off base coat von p2) und das sandige Finish wirken meine Nägel irgendwie knubbelig und optisch verkürzt, was ich nicht so mochte. Der Lack ist aber top!

Damit wäre ich dann auch wieder ein paar Bilder losgeworden – UND ich kann die Zahl ungezeigter Lacke ein wenig reduzieren, was mir sehr entgegen kommt. ^^  Wie steht ihr zu so einem Sammelsurium aus Uralt-Bildern – yay oder nay? Mir hat’s auf jeden Fall Spaß gemacht, mich nochmal durch meine alten Bilder zu wuseln und bei dem ein oder anderen Design konnte ich mir noch so grade ein Lachen verkneifen. 😉

Eure Irma

Advertisements

7 Gedanken zu “Festplattenleichen

  1. corinnawe schreibt:

    Finde ich eine super Idee, ein paar Uralt-Bilder hätte ich auch noch auf meinem Laptop, die sagen wir mal, nicht so ansehnlich sind. Aber löschen mag man sie dann irgendwie auch nicht einfach so. Vielleicht wird es von mir auch bald so einen Beitrag geben 🙂
    Liebe Grüße, Corinna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s